Die Deutschen kaufen weniger Waschmaschinen, Kühlschränke und Geschirrspüler. Nach Angaben des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) in Frankfurt / Main sank der Absatz bei Elektrogroßgeräten im letzten Jahr um vier Prozent. Anders bei den Kleingeräten. Hier wurden drei Prozent mehr Umsatz gemacht. Die Renner waren Espressovollautomaten und Produkte zur Mund- und Körperpflege wie Rasierer und elektrische Zahnbürsten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 83 Nutzer finden das hilfreich.