Wie ein Haushalt zu führen ist, lernt heute kaum jemand in der Schule. "Versuch und Irrtum" heißt die übliche Methode. Die kann allerdings viel Ärger und Geld kosten. Um sich solche Erfahrungen zu ersparen, bietet der Deutsche Hausfrauenbund (DHB) in vielen Städten Kurse zur Haushaltsführung an. Jeweils drei Stunden lang an acht Abenden stehen Geld- und Zeitplanung, gesunde Ernährung, Haus- und Wäschepflege sowie Textilkunde, Tischdekorationen und Geschenkverpackungen auf dem Lehrplan. Näheres bei der

DHB-Bundesgeschäftsstelle
Coburger Straße 19
53113 Bonn
Tel. 02 28/23 77 18
www.hausfrauenbund.de

Kursgebühr zum Beispiel in Berlin: etwa 140 Mark.

Dieser Artikel ist hilfreich. 84 Nutzer finden das hilfreich.