Hausbau Musterhafte Baubeschreibung

Käufer von schlüsselfertigen Häusern kennen das Problem: In der Baubeschreibung sieht alles traumhaft aus, doch die Realität ist ernüchternd. Da sind die "modernen Markenfliesen" Massenware aus Ostasien, die "hochwertigen Heizkörper" scharfkantige Billigprodukte. Baubeschreibungen sind oft oberflächlich, unvollständig und untereinander nicht vergleichbar. Statt dessen ähneln sie eher Werbeprospekten, obwohl sie im Streitfall rechtsverbindliche Vertragsgrundlage sind.

Damit Kunden nicht die Katze im Sack kaufen, bietet die Arbeitsgemeinschaft der Verbraucherverbände eine Musterbaubeschreibung an und empfiehlt, das ausgefüllte Formular bei Abschluss des Bauvertrags von der Firma unterzeichnen zu lassen. Es kann mit einer Checkliste "Hausangebote richtig vergleichen" für 18,50 Mark gegen Rechnung bestellt werden beim

AgV-Versandservice
Postfach 11 16
59930 Olsberg

Die Baubeschreibung gibts kostenlos unter www.agv.de/tip/bauen/musterbbs.htm

Mehr zum Thema

  • Baufinanzierung Wenig Eigen­kapital – hohe Zinsen

    - Banken verlangen hohe Aufschläge für eine Baufinanzierung mit wenig oder ohne Eigen­kapital. Wer etwas mehr Geld einsetzt, spart oft viele Tausend Euro Zinsen.

  • Kontrolle auf der Baustelle Bauherren sollten nach­messen

    - Beim Hausbau kommt es auf den Milli­meter an. Schon kleine Flüchtig­keits­fehler beim Einmessen können später zu teuren und zeit­aufwendigen Korrekturen führen. Der...

  • Fertighäuser Unwirk­same Vertrags­klauseln

    - Ein Gericht hat verbraucherunfreundliche Klauseln in Bauverträgen für Fertighäuser der Marken Massa, Okal und Allkauf verboten. Hier lesen Sie die Details.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.