Hausbau Kirche unterstützt Familien

13.11.2007

Familien mit Kindern können sich beim Erwerb von Baugrundstücken von den Kirchen finanziell unterstützen lassen. Insgesamt 20 evangelische Landeskirchen und 20 katholische Bistümer überlassen Familien Grundstücke im Erbbaurecht zu einem ermäßigten Erbbauzins oder geben ihnen verbilligte Baudarlehen. Die Religionszugehörigkeit spielt oft keine Rolle.

Eine Übersicht über die Fördermöglichkeiten gibt es jetzt neu auf der Internetseite www.aktion-pro-eigenheim.de vom Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel (in der linken Navigationsleiste unter „Familienförderung/Kirchen“).

13.11.2007
  • Mehr zum Thema

    Baukinder­geld So viel bekommen Immobilienkäufer dazu

    - Familien mit Kindern, die bis Ende März 2021 den notariellen Kauf­vertrag abge­schlossen oder ihre Baugenehmigung erhalten haben, können nach ihrem Einzug ins Eigenheim...

    Neues Bauvertrags­recht Baufirmen mauern

    - Viele Baufirmen halten sich nicht an das seit Januar 2018 geltende neue Bauvertrags­recht. Zu diesem Ergebnis kommt der Verband Privater Bauherren (VPB) nach der...

    Baufinanzierung Eigen­kapital einsetzen – je mehr, desto besser!

    - So nied­rig wie heute waren die Zinsen für Immobilien­kredite noch nie. Selbst Kredite mit 20 Jahren Zins­bindung bieten güns­tige Banken schon ab Zins­sätzen um 1,5...