Hausapotheke

Haus- und Reiseapotheke von Tchibo Schnelltest

Nicht nur auf Reisen ist eine kleine „Apotheke“ sinnvoll. Auch zu Hause ist es wichtig, für kleinere Verletzungen sowie vorübergehende Befindlichkeitsstörungen wie Sodbrennen, Erkältungserscheinungen (Schnupfen und Husten) oder Schmerzen ein paar Arzneimittel vorrätig zu haben. Ob die von Tchibo/Sanicare angebotene Hausapotheke wirksame Medikamente enthält, die Mittel sinnvoll zusammengestellt sind und das Angebot wirklich preiswert ist, lässt sich auch hier mit den Bewertungen des Handbuchs Selbstmedikation und von Medikamente im Test beurteilen:

  • Aspecton Hustentropfen. Als sekretlösendes Mittel sind die Hustentropfen nur mit Einschränkung geeignet. Studien, die bislang vorliegen, reichen noch nicht aus, um die therapeutische Wirksamkeit abschließend nachzuweisen.
  • ASS + C ratiopharm. Die Tabletten sind bei leichten bis mäßigen Schmerzen und bei Fieber auch geeignet. Die Brausetabletten wirken schnell und sorgen für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Das Vitamin C selbst trägt aber nichts zur Schmerzlinderung bei. Wichtig: Die Tabletten sind nur mit Einschränkung geeignet bei Zahnschmerzen (vor operativen Eingriffen), da ASS die Blutgerinnung verzögert. Kinder unter zwölf Jahren, die an Virusinfektionen wie Grippe oder Windpocken leiden, sollten ASS + C ratiopharm nicht einnehmen. Hier können lebensbedrohliche Nebenwirkungen auftreten.
  • Diclac Schmerzgel. Das Gel ist nur wenig geeignet bei Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen. Es ist allenfalls als unterstützende Maßnahme in der ersten Woche nach der Verletzung geeignet.
  • Kamillosan-Konzentrat. Für die genannten Indikationen liegen der Stiftung Warentest keine aktuellen Bewertungen vor.
  • Nasenspray E Hexal. Als schleimhautabschwellendes Mittel ist das Spray auch geeignet. Allerdings sollte es nur kurzfristig angewendet werden.
  • Octenisept Lösung. Die Lösung ist zur Desinfektion der Haut und von Wunden geeignet.

Individuell zusammenstellen

Die Zusammenstellung einer Hausapotheke ist - mehr noch als bei einer Reiseapotheke - sehr individuell. Desinfektionsmittel plus Wundpflaster und ein Schmerzmittel gehören zur „Grundausstattung“. Wer an Heuschnupfen leidet, benötigt zur Pollenflugzeit zusätzlich ein wirksames Antihistaminikum. Neurodermitiker haben meist eine Kortisoncreme für den Notfall in der Hausapotheke. Jeder sollte sich also überlegen, welche Arzneimittel er braucht. Unterstützung bei der Suche nach geeigneten und preiswerten Mitteln bieten Medikamente im Test und das Handbuch Selbstmedikation. Natürlich kann auch der Hausarzt oder der Apotheker helfen.

Nicht für jeden

Auch die Hausapotheke von Tchibo/Sanicare ist nicht für alle gleichermaßen geeignet. Eine individuelle Zusammenstellung ist generell besser. Einige Mittel sind darüber hinaus nur wenig oder mit Einschränkung geeignet. Für diese Anwendungen gibt es wirkungsvollere und preisgünstige Mittel. Die Arzneimittel der Hausapotheke sind darüber hinaus auf größere Schulkinder und Erwachsene abgestimmt. Wer kleinere Kinder hat, sollte auch für sie spezielle Arzneien zu Hause haben.

... weiter zur Reiseapotheke

Dieser Artikel ist hilfreich. 938 Nutzer finden das hilfreich.