Unser Rat

Bedarf. Als Eigentümer eines Mehrfamilienhauses, einer Wohnung oder eines unbebauten Grundstücks brauchen Sie eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung.

Auch wenn Sie Ihr Einfamilienhaus vermieten, ist die Police notwendig. Es sei denn, Sie haben nur eine Einliegerwohnung oder einzelne Zimmer (meist bis zu drei) vermietet. Prüfen Sie dann, ob Ihre Privathaftpflichtversicherung Schutz bietet. Diese genügt auf jeden Fall, wenn nur Sie und Ihre Familie im Haus leben.

Auswahl. Die Gesellschaft Asstel macht das günstigste Angebot für ein Zweifamilienhaus (29 Euro Jahresbeitrag) sowie für ein Mehrfamilienhaus mit sechs Woh­nungen (52 Euro Jahresbeitrag). Für ein ­vermietetes Einfamilienhaus ist Cosmos­Direkt mit einem Jahresbeitrag von 21 ­Euro am günstigsten.

Eigentümergemeinschaften. Überprüfen Sie als Wohnungseigentümer, ob Ihr Verwalter einen Vertrag abgeschlossen hat und ob dieser günstig ist. Für Eigentümergemeinschaften machen viele Versicherer besonders preiswerte Angebote (siehe Tabelle).

Wechsel. Wenn Sie Ihre Versicherung wechseln wollen, kündigen Sie bis spätestens drei Monate vor dem Ende des Versicherungsjahres schriftlich. Sonst verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr. Das Versicherungsjahr entspricht oft nicht dem Kalenderjahr: Es endet daher mit dem in der Police eingetragenen Ablaufdatum.

Beitrag. Zahlen Sie Ihren Beitrag jährlich. Für eine halbjährliche oder monatliche Zahlung verlangen die Versicherer in der Regel Aufschläge.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1199 Nutzer finden das hilfreich.