Alle zwei Jahre müssen Pkw zur Hauptuntersuchung (HU). Ist die Prüfplakette am hinteren Kennzeichen blau, zeigt sie, dass der Termin in diesem Jahr fällig ist. In welchem Monat, zeigt die Zahl, die oben steht. Wer sein Auto selbst zur Abnahme in die Prüfstelle steuert, kann einiges dafür tun, dass die Prüfung reibungslos verläuft. Die Sachverständigen der Dekra raten, Hupe, Scheibenwischer und Beleuchtung selbst vorher zu prüfen und gegebenenfalls instand zu setzen. Haben die Reifen ausreichend Profil und Luftdruck? Legen Sie Warndreieck und Verbandskasten auf den Beifahrersitz. Ist das Haltbarkeitsdatum des Erste-Hilfe-Sets überschritten? Halten Sie den Fahrzeugschein beziehungsweise die Zulassungsbescheinigung Teil I bereit. Falls Umbauten am Auto vorgenommen wurden, auch die entsprechenden Prüfzeugnisse vorlegen. Es kann nicht schaden, den Innen- und Kofferraum zu entrümpeln und das Auto vor der Prüfung durch die Waschanlage zu fahren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 251 Nutzer finden das hilfreich.