Hanf Cannabis von der Kasse

0

Gesetzliche Kassen müssen künftig für verschreibungs­pflichtige Medikamente auf Basis der Cannabis­pflanze zahlen. Wichtig ist das für schwer erkrankte Versicherte, die eine spezielle Palliativbe­hand­lung am Lebens­ende erhalten. Hier muss die Kasse inner­halb von drei Tagen über die Verschreibung entscheiden.

0

Mehr zum Thema

  • Gesetzliche Kranken­versicherung Alle Infos zum Thema Krankenkassen

    - Beiträge, Leistungen, Kosten – das gilt für Kinder, Studenten, Berufs­tätige und Rentner, wenn sie bei einer Krankenkasse versichert sind.

  • Medikamente im Test Cannabis: Wie THC, Nabilon und Cannabidiol Kranken helfen können

    - Cannabis werden schmerzlindernde und weitere medizi­nische Effekte nachgesagt – etwa bei Schmerzen, die von einer Spastik begleitet werden. Diese treten beispiels­weise...

  • Arbeits­unfall In diesen Fällen zahlt die Berufs­genossenschaft

    - Nach einem Arbeits- oder Wegeunfall trägt die gesetzliche Unfall­versicherung die Kosten von Behand­lung, Reha oder Unfall­rente. Der Schutz im Home­office ist jetzt...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.