Cloud-Verbindung abschalten

Keine Umzugs­methode ist bequemer als der Weg über die Cloud. Allerdings ist dies aus Daten­schutz­sicht die problema­tischste Lösung. Der Nutzer muss seine Daten auf die Server von Apple, Google oder seinem Handyanbieter hoch­laden. Das erfordert Vertrauen in den jeweiligen Betreiber: Der könnte die Daten durch­forsten und etwa für Werbe­zwecke verwenden. Im schlimmsten Fall könnten sogar Hacker Zugriff auf die Daten erhalten. Wer sich auf diese Risiken nicht einlassen will, kann die – mitunter voreinge­stellte – Synchronisation zwischen Gerät und Cloud abschalten. So gehts:

Android

Schritt 1: Einstel­lungen > Cloud und Konten > Konten > Google > Gewünschte Schieber nach links ziehen.

Schritt 2: Falls Sie zusätzlich die Cloud Ihres Handyanbieters nutzen, wieder­holen Sie die obigen Aktionen für den entsprechenden Account.

Hinweis: Die Anleitung beruht auf Android 7.1.1 bei einem Samsung-Modell. Die Schritte können je nach Gerät und Android-Version leicht variieren.

iOS

Einstel­lungen > Ihr Name > iCloud > Gewünschte Schieber nach links ziehen oder Funk­tionen auf „Aus“ stellen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 30 Nutzer finden das hilfreich.