So nutzen Sie die Tabellen

Tarife der Netz­betreiber: Hier sind die Auslands­tarife (Roaming) der vier großen Netz­betreiber aufgeführt. Neben dem Namen finden Sie die Angabe, ob es sich um einen Tarif mit Prepaidkarte oder um einen Lauf­zeit­vertrag handelt.

Tarife der Billigtöchter: Hier finden Sie die Auslands­tarife (Roaming) von fünf Discountanbietern der Netz­betreiber mit Angabe der Vertrags­art. Dies ist nur eine kleine Auswahl. Es gibt noch sehr viele andere Anbieter.

Ausgewählte Länder: Wir führen zum einen die Preise für Telefon- und Daten­tarife in der EU, also für folgende Länder auf: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutsch­land, Estland, Finn­land, Frank­reich, Griechen­land, Groß­britannien, Irland, Italien, Lett­land, Litauen, Luxemburg, Malta, Nieder­lande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tsche­chische Republik, Ungarn und Zypern.

Dazu haben wir noch die Preise für die Türkei, die Schweiz und die USA erfasst.

Abge­hende Gespräche: Das kosten Handy­gespräche pro Minute ins deutsche Fest­netz und in die Mobil­funk­netze. In der EU dürfen dafür ab 1. Juli 2012 maximal 34,51 Cent inklusive Mehr­wert­steuer berechnet werden.

Einge­hende Gespräche: Das kosten einge­hende Handy­gespräche den Angerufenen im Ausland. In der EU dürfen dafür ab 1. Juli 2012 maximal 9,52 Cent berechnet werden. Bei einigen Tarifen sind sie bis zur 60. Minute kostenlos.

Abge­hende SMS: So viel kostet der Versand einer Kurz­mitteilung. In der EU dürfen dafür ab 1. Juli 2012 maximal 10,71 Cent berechnet werden. Einge­hende SMS sind für den Empfänger kostenlos.

Megabyte: So viel kostet das Daten­volumen von einem Megabyte. In der EU dürfen ab 1. Juli 2012 maximal 83,3 Cent berechnet werden. Ein Megabyte entspricht ungefähr 100 E-Mails ohne Anhang, weniger als eine Stunde Internetsurfen oder eine Minute Musikdownload im MP3-Format.

Dieser Artikel ist hilfreich. 378 Nutzer finden das hilfreich.