Handytarife Meldung

Einige Anbieter von Prepaidtarifen haben die Gesprächskosten vom Mobiltelefon ins europäische Ausland gesenkt. So können beispielsweise Kunden von Fonic und solomo Pro mit ihrem Handy jetzt für 9 Cent ins europäische Festnetz telefonieren. Auch Gespräche in europäische Handynetze kosten bei beiden nur 29 Cent. Beim blau.de-Einheitstarif zahlt der Kunde für Gespräche in die Festnetze europaweit auch 9 Cent, allerdings fällt eine einmalige Verbindungsgebühr von 15 Cent an. In europäische Handy­netze telefonieren die blau.de-Kunden ebenfalls für 29 Cent. Bei anderen Prepaidanbietern, wie maxxim oder congstar Prepaid, sind die europaweiten Verbindungen dagegen noch teuer: 1,99 Euro pro Minute kosten sie bei beiden ins Festnetz wie auch ins Mobilfunknetz. Anders als beim Roaming – man tele­foniert mit dem Handy im Ausland über Fremdnetze, obwohl man dort kein Kunde ist – gibt es hier noch keine europaweite Preisregulierung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 315 Nutzer finden das hilfreich.