Unser Rat

Preisvergleich. Bevor Sie mit Ihrem Handy ins Internet gehen, erkundigen Sie sich nach dem Preis für mobiles Surfen in Ihrem bestehenden Vertrag. So beugen Sie Kostenfallen vor. Scheuen Sie sich nicht, ein Smartphone zum vollen Preis zu kaufen und unabhängig davon einen passenden Tarif zu suchen. So bleiben Sie flexibel. Ist Ihr Handytarif schon einige Jahre alt, sollten Sie Angebote vergleichen.

Wenignutzer. Falls Sie nur ab und an telefonieren und surfen ist ein Volumentarif von discoplus, hellomobil, maxxim oder simply günstig. Der Modellkunde zahlt knapp 5 Euro (siehe Tabelle „Wenignutzer“) und nutzt dafür 40 Megabyte.

Normalnutzer. Der Normalnutzer surft und telefoniert mit netzclub für 14,50 Euro sehr günstig. Er bekommt aber Werbenachrichten aufs Handy und muss mindestens auf eine reagieren.

Extremnutzer. Wer täglich eine Stunde telefoniert und viel im Internet surft, findet eine preiswerte Flatrate bei mobilcom-debitel für 45 Euro mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Die günstigste Prepaid-Variante erhält er bei blau.de für 49 Euro.

Smartphones. Die Stiftung Warentest prüft neue Handys und Smartphones. Die Testergebnisse finden Sie online im Produktfinder www.test.de/handys.

Dieser Artikel ist hilfreich. 239 Nutzer finden das hilfreich.