Hand­ytarif Lohnt sich der neue „Free“-Tarif von O2?

Leserfrage: „Die neuen „O2 Free“-Tarife bieten 1 Megabit pro Sekunde Surf­geschwindig­keit nach der Drosselung. Bestands­kunden kostet das 5 Euro zusätzlich im Monat. Lohnt sich das?“

Hat der Kunde sein monatliches Daten­volumen aufgebraucht, drosselt O2 in den Free-Tarifen die Geschwindig­keit auf 1 Megabit pro Sekunde. Auch ohne Hoch­geschwindig­keit sollen damit noch viele Anwendungen auf dem Smartphone laufen. Üblicher­weise verlang­samen Mobil­funkanbieter die Geschwindig­keit deutlich stärker. Das macht mobiles Surfen fast unmöglich. Bestands­kunden können die Free-Option hinzubuchen – für 5 Euro pro Monat. Das dürfte sich für die meisten nicht lohnen. Wer sein Daten­volumen aufgebraucht hat, kann für den gleichen Preis 500 Megabyte nach­buchen und schnell weitersurfen. Die 5 Euro werden dann nur bei Bedarf fällig.

Tipp: Mehr als 4 000 Hand­ytarife finden Sie im Produktfinder Handytarife.

Mehr zum Thema

  • Mobil­funk auf Reisen 50 Euro für ein verschicktes Foto? Das geht güns­tiger!

    - Kaum jemand möchte im Urlaub auf sein Smartphone verzichten. Doch außer­halb der EU kann Mobil­funk enorme Kosten verursachen. Wer den falschen Anbieter wählt, zahlt...

  • Handy mit oder ohne Vertrag Was güns­tiger ist – Paket oder Einzel­lösung

    - Auf der Suche nach einem neuen Smartphone haben Kunden die Wahl: Das Handy im Handel kaufen, sofort bezahlen und falls nötig – anderswo – einen Tarif buchen. Oder: Beim...

  • Tarife für Internet und Telefon Fest­netz und DSL ab 10 Euro

    - Fest­netz­tarife bieten Surfen ohne Daten­limit und unbe­grenzte Telefonate ins Fest­netz. Normalsurfer zahlen ab 25 Euro im Monat – Neukunden oft weniger. Die Stiftung...