Handy von Penny Schnelltest

Penny verkauft ab heute, Donnerstag 26. Juni, das Sony Ericsson K800i. Ein Multimediahandy mit 3,2 Megapixel Kamera. Preis: 159 Euro. Ohne Branding. Der Schnelltest klärt, ob sich das Angebot lohnt.

Alt, aber gut

Das Handy von Penny ist schon etwas betagt. Sony präsentierte das Modell K800i im Sommer 2006. Eine Kamera mit 3,2 Megapixeln, E-Mail, Video und Radio galten damals als üppige Ausstattung. Heute ist das nichts besonders mehr. Aber das K800i bleibt ein gutes Handy. Testurteil im Januar 2007: gut, Note 2,3.

Echtes Multimediahandy

Das Sony Ericsson K800i überzeugt durch sein Kamera und einen guten Musikspieler mit Radio. Das ganze im klassischen Sony Design. Der Akku ermöglichst Dauergespräche bis zu 8,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus bleibt das K800i etwa 14 Tage auf Empfang. Auch das ist top. Die integrierte Kamera auf der Außenseite macht gute Bilder. Mit 3,2 Megapixeln, Autofokus und Blitz. Eine zweite kleine Kamera auf der Innenseite ermöglicht sogar Videotelefonate. E-Mail, Organizer und Bluetooth-Schnittstelle machen das K800i zu einem echten Multimediahandy.

Der Preis ist ok

Penny verkauft das Sony Ericsson K800i für 159 Euro. Ohne Branding. Das Handy ist offen für alle SIM-Karten. Der Preis ist gut, aber schlagbar. Im Internet wird das K800i schon für 127 bis 150 Euro angeboten. Da kommen dann allerdings noch 7,50 Euro Versandkosten hinzu und ein paar Tage Wartezeit. Fazit: Das Angebot von Penny ist nicht das billigste, aber das schnellste.

Test: 23 Handys mit und ohne Kamera

Dieser Artikel ist hilfreich. 295 Nutzer finden das hilfreich.