Handy im Urlaub Meldung

Dank der neuen EU-Höchstgrenzen ist ein Anruf aus dem ­Urlaub nach Deutschland günstiger als vor einem Jahr.

Reisende, die aus ihrem Urlaub in einem EU-Land zuhause anrufen wollen, müssen dafür nicht mehr als 58 Cent pro Minute zahlen. Seit Sommer vergangenen Jahres ist jedes Mobilfunkunternehmen verpflichtet, einen Euro-Tarif anzubieten, der diese von der EU-Kommission vorgegebene Preisobergrenze einhält. Er ist standardmäßig voreingestellt, kann aber bei jedem Anbieter anders heißen (siehe Tabelle).

Für alle Urlauber, die zwei oder drei Wochen im Jahr ins EU-Ausland reisen und dabei wenig telefonieren, ist das der beste Tarif. Alle anderen sollten sich bei ihrem Anbieter über Auslandsoptionen informieren. Sie können eine günstige Alternative sein.

Tipp: Wenn Sie mit einer Prepaidkarte im Ausland telefonieren wollen, sollten Sie sich vor der Reise beim Anbieter informieren, ob die Karte dafür freigeschaltet ist. Alternative zum Telefonieren sind SMS. Ihr Empfang im Ausland ist kostenlos, der Versand meist günstiger. Von außerhalb der EU sind Gespräche meist teurer. Ausführliche Informationen dazu stehen in der Juli-Ausgabe unserer Zeitschrift test.

Dieser Artikel ist hilfreich. 45 Nutzer finden das hilfreich.