Neue Maximal­preise für EU-Stan­dard­tarife

Jedes Mobil­funk­unternehmen muss einen Stan­dard­tarif anbieten, der die Preis­grenzen inner­halb der Europäischen Union einhält. Die Preise sinken ab 1. Juli.

EU-Tarif

Bis 30. Juni 2013

Ab 1. Juli 2013

Endpreis1

Endpreis1

Gespräche

Anruf abge­hend pro Minute2

34 Cent

28 Cent

Anruf einge­hend pro Minute

 9 Cent

 8 Cent

Nach­richten

SMS, Versand

10 Cent

 9 Cent

SMS, Empfang

Kostenlos

MMS, Versand

Keine Vorgabe der EU, Preis je nach Anbieter 3

MMS, Empfang

Keine Vorgabe der EU, Preis je nach Anbieter 4

Daten­verbindungen

Preis pro Megabyte

83 Cent

53 Cent

Kosten­limit pro Monat

59,50 Euro

59,50 Euro

EU-Tarif gilt in folgenden Ländern …

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutsch­land 5 , Estland, Finn­land, Frank­reich, Griechen­land, Groß­britan-nien, Irland, Italien, Kroatien (ab 1. Juli), Lett­land, Litauen, Luxemburg, Malta, Nieder­lande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern.

    Stand: 1. Juni 2013

    • 1 Brutto­preise einschließ­lich 19 Prozent Mehr­wert­steuer, abge­rundet auf volle Cent. In der EU-Verordnung sind nur Netto­preise fest­gelegt.
    • 2 Gilt für Anrufe inner­halb des Urlaubs­landes, nach Deutsch­land und in andere EU-Länder.
    • 3 Bei den Netz­betreibern 0,68 bis 1,49 Euro.
    • 4 Bei den Netz­betreibern bis 39 Cent, zum Teil kostenlos.
    • 5 Für ausländische Handy­kunden, die in Deutsch­land telefonieren.