Handy-Vertrag

Tarifwechsel beim eigenen Netzbetreiber

Zurück zum Artikel

Wollen Kunden von einem teureren Tarif in einen preiswerteren innerhalb der Laufzeit wechseln, lassen sich das die Netzanbieter außer Base bezahlen.

Inhalt
  1. Überblick
  2. Unser Rat
  3. Tabelle: Tarifwechsel beim eigenen Netzbetreiber
  4. Artikel als PDF (1 Seite)

Anbieter
(Netz)

Wechsel von günstigerem in teuereren Tarif

Wechsel von teurerem in günstigeren Tarif

Zeitpunkt

Wechselgebühr
(Euro)

Laufzeitverlängerung

Base
(E-Plus)

Jederzeit1

Jederzeit1

2

2

o2
(O2)

Jederzeit

Nach 12. Monat

100,00

T-Mobile
(D1)

Jederzeit

Nach 12. Monat

 49,95

Vodafone
(D2)

Jederzeit

Nach 12. Monat

 49,95

Um 24 Monate3

– = Entfällt.

Stand: 27. Februar 2012

1
Zu- oder Abbuchung von Optionen monatlich möglich, auch bei Altverträgen.
2
Kunden mit Verträgen von vor März 2010 zahlen bis zu 24,95 Euro oder Laufzeit (24 Monate) beginnt neu.
3
Beginn einer neuen Mindestvertragslaufzeit.

Mehr zum Thema

  • Mobil­funk auf dem Schiff Handy­kosten von 6000 Euro in 15 Stunden?

    - Zwei Leser sollten mehr als 6 000 Euro zahlen. Sie hatten ihr Smartphone während der Über­fahrt auf einer Fähre benutzt – aber keine Information erhalten, dass sich ihr...

  • Telefonieren per VoLTE Neue Funk­tion für Prepaid-Kunden

    - In den nächsten Monaten wollen Telekom und Vodafone auch ihren Prepaid-Kunden ermöglichen, über LTE-Netze zu telefonieren. Bisher war das nur Post­paid-Kunden, also...

  • Tele­kommunikations­verträge Neue Regeln beim Telefonieren und Surfen

    - Das Tele­kommunikations­gesetz (TKG) wurde angepasst. Die Rechts­lage für Verbrauche­rinnen und Verbraucher hat sich damit entscheidend verbessert.