Handy-Verträge Handy-Tarife für junge Smartphone-Fans

Handy-Verträge - Handy-Tarife für junge Smartphone-Fans
Streamen, telefonieren, chatten – für Jugend­liche steht das Smartphone im Mittel­punkt. Der Hand­ytarif sollte stimmen. © Westend61 / Lucas Ottone

Die Stiftung Warentest hat besondere Hand­ytarife für junge Leute bis 28 Jahre unter die Lupe genommen. Meist handelt es sich bei den Jugend-Hand­ytarifen um preisgüns­tigere Versionen der Normal­tarife. Die Analyse zeigt: Echte Schnäpp­chen sind nicht dabei. Trotzdem kann der Abschluss lohnen. Hier lesen Sie, warum.

Handy-Verträge Testergebnisse für 24 Jugend-und Studenten-Mobil­funk­tarife 01/2020

Inhalt
Liste der 24 getesteten Produkte
Jugend-und Studenten-Mobil­funk­tarife 01/2020 - Tarife mit mindestens 2 Gigabyte Daten­volumen
  • 1 & 1 (Telefónica) LTE S Young
  • 1 & 1 (Vodafone) All-Net-Flat M Young
  • 1 & 1 (Vodafone) All-Net-Flat S Young
  • O2 Telefónica Free S Boost
  • Otelo (Vodafone) Classic Young 9 GB
  • Telekom MagentaMobil S Young
  • Vodafone Young S
Jugend-und Studenten-Mobil­funk­tarife 01/2020 - Tarife mit mindestens 10 Gigabyte Daten­volumen
  • 1 & 1 (Telefónica) LTE L Young
  • 1 & 1 (Telefónica) LTE M Young
  • 1 & 1 (Vodafone) All-Net-Flat L Young
  • O2 Telefónica Free M
  • Otelo (Vodafone) Max Young 16 GB
  • Telekom MagentaMobil M Young
  • Vodafone Young L
  • Vodafone Young M
Jugend-und Studenten-Mobil­funk­tarife 01/2020 - Tarife mit mindestens 20 Gigabyte Daten­volumen
  • 1 & 1 (Telefónica) LTE XL Young
  • 1 & 1 (Vodafone) All-Net-Flat XL Young
  • O2 Telefónica Free L
  • O2 Telefónica Free L Boost
  • O2 Telefónica Free M Boost
  • O2 Telefónica Free Unlimited
  • Telekom MagentaMobil L Young
  • Telekom MagentaMobil XL Young
  • Vodafone Young XL

Ich bin jung und brauche den Tarif

Gerade junge Menschen nutzen ihr Smartphone intensiv. Sie sind gut bedient mit einem Mobil­funk­tarif, der hohes Daten­volumen und hohe Über­tragungs­geschwindig­keiten bietet. Doch diese Tarife sind meist teuer, und Studenten, Schülern und Auszubildenden fehlt dafür oft das Geld. An die Smartphone-Nutzer unter 28 Jahren richten sich spezielle Tarife von Mobil­funkanbietern wie O2, Telekom, Vodafone und 1&1. Die Tarif-Experten von Finanztest haben untersucht, wann sich der Abschluss eines Jugend­tarifs lohnt.

Das bietet der Test Hand­ytarife für junge Leute der Stiftung Warentest

Test­ergeb­nisse.
Die Tabelle zeigt Hand­ytarife für junge Leute. Alle von uns untersuchten Tarife bieten eine Telefonflatrate und laufen über 24 Monate. Kunden sind mit ihnen im Mobil­funk­stan­dard LTE unterwegs.
Kauf­beratung.
Die Hand­ytarife für junge Leute unterscheiden sich in vielen Details. Wir erklären, welche Angebote leistungs­stark sind und wann sich der Abschluss lohnt.
Tipps und Hintergrund.
Zwei Mobil­funk­unternehmen bieten Kunden mit Lauf­zeit­verträgen sogenannte Zero-Rating-Optionen. Hier erfahren Sie, was es damit auf sich hat und welche Haken es dabei gibt.
Heft­artikel.
Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Testbe­richt aus Finanztest 1/2020.

Nicht billig – zum Teil aber leistungs­stark

Bei Billiganbietern gibt es Handy­verträge mit einem Daten­volumen von monatlich 2 Gigabyte bereits für unter 10 Euro. So günstig war keiner der Hand­ytarife für junge Leute aus unserem Test. Allerdings punkteten die untersuchten Tarife zum Teil mit hohen Über­tragungs­geschwindig­keiten und der Extra­leistung Zero Rating. Zusammengefasst bedeutet Zero Rating: Wenn ein Kunde Musik oder Videos ausgewählter Partner streamt, Spiele spielt oder chattet, wird der Daten­verbrauch nicht auf sein Monats­volumen ange­rechnet.

Tipp: Im Paket mit einem Mobil­funk­vertrag sind Smartphones oft billiger. Welche Tarife sich lohnen und welche nicht, erfahren Sie in unserem Test Handy mit oder ohne Vertrag.

Mehr zum Thema

  • Tele­kommunikations­verträge Neue Regeln beim Telefonieren und Surfen

    - Das Tele­kommunikations­gesetz (TKG) wurde angepasst. Die Rechts­lage für Verbrauche­rinnen und Verbraucher hat sich damit entscheidend verbessert.

  • Telefonieren per VoLTE Neue Funk­tion für Prepaid-Kunden

    - In den nächsten Monaten wollen Telekom und Vodafone auch ihren Prepaid-Kunden ermöglichen, über LTE-Netze zu telefonieren. Bisher war das nur Post­paid-Kunden, also...

  • Mobil­funk auf Reisen 50 Euro für ein verschicktes Foto? Das geht güns­tiger!

    - Kaum jemand möchte im Urlaub auf sein Smartphone verzichten. Doch außer­halb der EU kann Mobil­funk enorme Kosten verursachen. Wer den falschen Anbieter wählt, zahlt...

7 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 28.09.2020 um 14:38 Uhr
Fehlende Anbieter im Vergleich

@Carstennenner: Unsere Untersuchung richtete sich hier speziell nur auf Jugendtarife. Eine Aufstellung von Supermarkt-Tarifen finden Sie hier: www.test.de/Surfen-und-telefonieren-Die-besten-Handytarife-aus-dem-Supermarkt-5107212-0/
(DB)

Carstennenner am 26.09.2020 um 16:36 Uhr
Fehlende Anbieter im Vergleich

Gut gemeinter Test aber es fehlen aus meiner Sicht die ganzen günstigen Alternativen
von Aldi, Lidl und Co um wirklich etwas damit anfangen zu können.

Profilbild Stiftung_Warentest am 20.01.2020 um 09:35 Uhr
Anbieter

@ThomasGrube: Wie in der Überschrift und im einleitenden Satz erwähnt, haben wir uns hier nur auf Jugend- und Studententarife beschränkt. Günstige Tarife von (Dritt-) Anbietern haben wir hier unter die Lupe genommen: www.test.de/Surfen-und-telefonieren-Die-besten-Handytarife-aus-dem-Supermarkt-5107212-0/. Vielleicht ist dies auch interessant für Sie:
www.test.de/Handy-mit-oder-ohne-Vertrag-Was-guenstiger-ist-Paket-oder-Einzelloesung-4533010-0/. (DB)

ThomasGrube am 18.01.2020 um 04:45 Uhr
Da fehlen Anbieter

Leider wird nur Vodafone Telekom O2 mehr nicht was ist mit Blau.de und anderen zweit Anbietern oder EWE Tel für mich ist es ein Test der sich für 1,50€ nicht gelohnt hat schade hatte mehr erhofft als das was hier geboten wird.Was schön währe ob es Rabatte gibt wie für Frührentner oder Sozial Tarife nur Teure Tarife werden gezeigt das habe ich bei Google auch gefunden Kostenlos allerdings

LeniAddi am 17.01.2020 um 10:50 Uhr
Bitte verantwortungsvoll nutzen

Ich finde es gut, dass ein Beitrag verfasst wird, der auf den Vergleich der Smartphone-Veträge hinweist. Dennoch sollte auch einmal darauf hingewiesen werden, wie das Smartphone die Gesellschaft in den letzten jahren verändert hat. Und wenn ich in die Bahn schaue, wo ein gefühlter Drittel aller Fahrgäste nur noch auf den Bildschirm schaut, so frage ich mich, wie sinnvol das Smartphone ist.