Handy-Recycling Meldung

Wer für sein altes Handy keinen Käufer und auch sonst keinen Abnehmer findet, sollte es nicht in den Hausmüll werfen. T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 bieten ein Recycling-System an. In deren Shops gibt es Versandumschläge. Da legt man Handy, Akku und Zubehör hinein, füllt den Adressabschnitt aus und schickt es ein. Porto zahlt der Netzbetreiber. Funktionstüchtige Modelle werden aussortiert und bei Bedarf in anderen Ländern weiter benutzt. Der Rest wird zerlegt, die Teile wiederverwertet oder fachgerecht entsorgt. Für jedes Handy spenden die Anbieter an gemeinnützige Organisationen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 524 Nutzer finden das hilfreich.