Unser Rat

Nutzung. Handyortung ist keine Spielerei. Sie greift in die Persönlichkeitssphäre anderer ein. Wenn Sie heimlich andere orten, machen Sie sich strafbar.

Eigenortung. Das eigene Handy zu orten, kann sinnvoll sein. Bei Verlust oder Diebstahl können Sie den Standort feststellen und die Polizei informieren. Der Nutzen ist aber eingeschränkt. Die Ortung funktioniert nur, wenn das Telefon auch eingeschaltet ist.

Fremdortung. Wenn Sie wirklich darüber nachdenken, Ihr Kind orten zu lassen, informieren Sie es darüber. Sprechen Sie klare Regeln ab, zum Beispiel, dass Sie das Handy nur orten, wenn Ihr Kind nicht zur vereinbarten Zeit nachhause kommt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1476 Nutzer finden das hilfreich.