Handy-Flatrate bei Aldi Schnelltest

Der Aldi-Talk war bisher ein reiner Prepaid-Tarif fürs Handy. Ab morgen bietet Aldi auch eine Flatrate an. Für 14,99 Euro pro Monat sind alle Gespräche ins deutsche Festnetz und zu anderen Aldi-Talk-Kunden kostenlos. Gespräche in andere Mobilfunknetze kosten 14 Cent pro Minute. test.de sagt, für wen der Tarif sich lohnt und wann andere Flatrates günstiger sind.

Mehr Minuten fürs gleiche Geld

Wann sich die Flatrate gegenüber dem normalen Aldi-Talk lohnt, ist schnell errechnet. Ab 108 Minuten Gespräch ins Festnetz oder zu Handys ohne Aldi-Talk ist die Flatrate günstiger. Im Gespräch mit anderen Aldi-Talk-Kunden müssen schon 375 Minuten pro Monat vergehen, bis die Flatrate im Vorteil ist. Beim derzeit günstigsten Prepaid-Tarif Fonic von Lidl sind noch mehr gebührenpflichtige Gesprächsminuten drin, bis die Flatrate von Aldi das Rennen machen. Für 14,99 Euro sind dort 151 Minuten Verbindung zu deutschen Fest- und/oder Mobilfunkanschlüssen zu haben

Flatrates für weniger Geld

Schon schwieriger ist der Vergleich mit anderen Flatrates. Bei Tchibo gibts eine Prepaid-Flatrate schon für 12,95 und bei Congstar schon für 9,95 Euro. Das unbegrenzte Telefonieren ins Festnetz gibts also auch günstiger als bei Aldi. Allerdings: Gespräche zu Handys der Kunden anderer Unternehmen kosten sowohl bei Tchibo als auch bei Congstar 19 Cent je Minute - 5 mehr als bei Aldi. Die Aldi-Flatrate ist daher nach 41 Minuten solcher Gespräche gegenüber Tchibo und nach 101 Minuten gegenüber Congstar im Vorteil. Noch ein Plus für Aldi und Tchibo: Nur bis zum Ende der ersten Gesprächsminute gilt der ungünstige Minutentakt. Danach rechnen Aldi und Tchibo die Gespräche sekundengenau ab. Bei Congstar ist stets jede angebrochene Minute zu bezahlen. Auch Fonic von Lidl stellt jede angebrochene Minute in Rechnung.

Flott kündigen

Die Aldi-Flatrate ist flott gekündigt, wenn in nächster Zeit weniger Gespräche anstehen und sie sich nicht mehr lohnt. Noch am letzten Tag der 30-tägigen Laufzeit lässt sich die Vertragsverlängerung unter der kostenlosen Kurzwahl 111787 stoppen. Automatisch endet die Flatrate, wenn am Ende einer Laufzeit nicht mehr genug Prepaid-Guthaben für den nächsten Monat zur Verfügung steht. Betroffene Aldi-Talker erhalten eine SMS. Nach Ablauf der Flatrate telefonieren sie wieder zu den normalen Aldi-Talk-Tarifen und können nach Aufstocken ihres Guthabens jederzeit über die Kurzwahl 1155 wieder eine Flatrate buchen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 246 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr im Internet