Handy, Fernseher, Laptop Test

85 Prozent der Befragten sind mit ihrem Fernseher zufrieden. Das zeigt unsere Umfrage zu Multimedia-Geräten, an der 12 344 Nutzer teil­genommen haben. Doch wie sieht es bei Smartphones und Laptops aus? Bei welchen Anbietern treten die wenigsten Fehler auf? Und welche Marken haben die zufriedensten Kunden?

Tester fragen Leser

Normaler­weise hilft die Stiftung Warentest Verbrauchern weiter, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Handy, Laptop oder Fernseher sind. Doch diesmal lief es andersrum: Wir haben gefragt, unsere Leser haben geant­wortet. Wir können zwar vieles, was kaum ein Verbraucher kann: Hunderte Geräte direkt miteinander vergleichen, Schad­stoffe aufspüren oder den Daten­strom von Apps analysieren. Doch es gibt auch Dinge, die Nutzer in der realen Welt besser beob­achten können als Tester unter Laborbedingungen: Wie stark sinkt die Akku­leistung eines Handys inner­halb von zwei Jahren? Wie laut ist der Laptop vier Jahre nach dem Kauf, weil Staub die Lüftung blockiert? Und lassen sich Alters­macken eines Fernsehers wirt­schaftlich sinn­voll reparieren?

Von Apple bis Wort­mann: Resultate zu rund 30 Marken

Theoretisch könnten wir all das zwar testen. Doch die Ergeb­nisse stünden erst fest, wenn die Geräte längst vom Markt verschwunden wären – sie würden Verbrauchern also nichts mehr nützen. Deshalb haben wir unsere Leser nach ihren Erfahrungen mit tech­nischen Geräten gefragt. 12 344 haben geant­wortet und unter anderem berichtet, wie zufrieden sie mit ihren aktuellen Geräten sind, ob bei ihren vorherigen Modellen jemals Fehler auftraten und über welche Defizite sie sich am meisten ärgern. Dank der Umfrage können wir Zahlen zur Nutzer-Zufriedenheit mit rund 30 Multimedia-Anbietern präsentieren – darunter die Giganten Apple, Google, LG, Microsoft, Samsung und Sony, aber auch kleinere Firmen aus Deutsch­land wie Loewe, Metz und Wort­mann.

Handy, Fernseher, Laptop Test

Handy, TV, Laptop: Alle Ergeb­nisse unserer Umfrage

Die Marken mit den zufriedensten Kunden. Mehrere Anbieter von Multimedia-Geräten stellen laut unserer Umfrage mehr als 90 Prozent ihrer Nutzer zufrieden. Unser Bericht verrät, welche Marken das schaffen.

Die Marken mit den geringsten Fehler­quoten. Lang­lebig­keit ist für viele Kunden ein wichtiger Faktor. Unsere Analyse zeigt, bei welchen Anbietern unsere Leser auf besonders wenige Fehler und Defekte stießen.

Die Marken mit den über­raschendsten Ergeb­nissen. Bei einigen Namen staunten unsere Experten: Es sind nicht immer die globalen Riesen­konzerne, die Kunden mit ihren Produkten über­zeugen. Unter den Anbietern mit der höchsten Zufriedenheit ist zum Beispiel ein recht kleines Unternehmen aus Nord­rhein-West­falen.

Die Marken mit den unzufriedensten Kunden. Unser Artikel führt auch jene Anbieter auf, mit denen besonders viele Nutzer unzufrieden waren. Das kann beim Neukauf eines Geräts eine Entscheidungs­hilfe sein.

Wie Leser von der Umfrage profitieren

In vielen Fällen fanden wir große Über­einstimmungen zwischen den Nutzer-Meinungen und unseren Test-Ergeb­nissen. Es gibt aber noch eine zweite Verbindung zwischen Umfrage und Tests: Die Erkennt­nisse aus der Nutzer-Befragung sollen sich auf unsere künftige Test-Arbeit auswirken. Etwa indem wir – Nutzerwünschen folgend – noch mehr güns­tige Anbieter einbeziehen, noch mehr auf Nach­haltig­keit achten und noch mehr Tipps geben, was gegen typische Defizite von Multimedia-Geräten hilft. Je mehr wir unsere Arbeit an die Erfahrungen von Nutzern anpassen können, desto mehr profitieren Leser von unseren Tests.

Tipp: Im Jahr 2018 haben wir bereits die Ergeb­nisse einer Umfrage zur Zufriedenheit mit Waschmaschinen, Wäschetrocknern und Geschirrspülern veröffent­licht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 35 Nutzer finden das hilfreich.