Ist das Klo verstopft, kann der Mieter das Problem sofort vom Fachmann beheben lassen, ohne den Vermieter zu fragen. Zeigt sich, dass ein Konstruktionsfehler verantwortlich war, darf der Mieter den Rechnungsbetrag vom Vermieter fordern, auch wenn er – wie es das Gesetz eigentlich fordert – den Mangel nicht vorher gemeldet hat (Amtsgericht Saarburg, 5 C 454/08).

Dieser Artikel ist hilfreich. 593 Nutzer finden das hilfreich.

Bücher + Spezialhefte