Hand­rühr­geräte im Test Quir­lige Helfer für Eischnee und Knetteig

10
Hand­rühr­geräte im Test - Quir­lige Helfer für Eischnee und Knetteig
Mit den besten Hand­rührern gelingt Eischnee problemlos. ©  Getty Images, iStockphoto / Cleardesign1 (M)

Rühr­teig rühren, Hefeteig kneten, Eiweiß und Sahne schlagen – unsere tsche­chischen Kollegen von dTest haben 17 elektrische Hand­rühr­geräte in der Laborküche geprüft, darunter die Marken Bosch, Braun und Russel Hobbs. Vier Geräte schneiden gut ab. Die besten Rührer kosten rund 40 bis 70 Euro und sind auch in Deutsch­land erhältlich.

Eischnee in Best­zeit

Hand­rühr­geräte im Test - Quir­lige Helfer für Eischnee und Knetteig
Rührend gut: der MFQ 22100 von Bosch © Anbieter

Testsieger wurde der Bosch MFQ 22100 für etwa 40 Euro. In der Küche lief er zur Hoch­form auf: Schlagsahne sowie Knetteig gelangen den Testern mit ihm sehr gut, leichter Rühr­teig und massiger Hefeteig gut. Herr­lichen Eischnee bereitete der Bosch am schnellsten und am besten von allen geprüften Geräten zu. Ebenfalls insgesamt gute Ergeb­nisse lieferten die Modelle Bosch MFQ 40303 für zirka 69 Euro, Braun Multimix 3 HM 3105 für etwa 57 Euro und Russel Hobbs 18965-56 für zirka 40 Euro.

Geschwindig­keit gut einzustellen

Alle vier guten Rührer ließen sich bequem ein- und ausschalten. Auch die Geschwindig­keits­stufen waren leicht mit einer Hand von nied­rig bis hoch einzustellen. Außer beim Braun Multimix fanden es die Tester allerdings etwas schwer, die Geräte zu reinigen.

Alternativen im Test: Standmixer und Küchen­maschinen

Als Ergän­zung zum Hand­rührer bieten sich Standmixer an, etwa für sämige Smoothies. Die Stiftung Warentest hat viele geprüft, der güns­tigste Gute kostet 34 Euro. Zudem über­zeugten drei Küchen­maschinen. Alle Geräte finden Sie in unseren Tests Mixer, test 10/2016 und Küchenmaschinen mit Kochfunktion.

10

Mehr zum Thema

  • Hand­mixer im Test Diese Hand­rührer halten durch

    - In der Küche sind Hand­mixer unver­zicht­bar: Sie kneten Kuchenteig, schlagen Eischnee und Sahne. Im Test treten 17 Hand­rührer für 15 bis 90 Euro gegen­einander an.

  • Küchen­maschinen im Test Die neue Ess-Klasse

    - Ob Teig kneten oder Gemüse schnippeln: Diese Geräte können nützlich fürs Backen und Kochen sein. Unser Küchen­maschinen-Test zeigt: Einige helfen wirk­lich gut.

  • Die besten Weihnachts­geschenke Testsieger schenken – und dabei Geld sparen

    - Schenken bringt Freude – dem Schenker und dem Beschenkten. Blöd nur, wenn das Präsent gleich kaputt­geht oder nicht so funk­tioniert, wie gedacht. Ob Spielzeug, Fernseher...

10 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 01.12.2020 um 09:49 Uhr
Baugleichheiten

@kuchas_montagsgruppe.de: Auf Baugleichheiten weisen wir immer in den Fußnoten in der Tabelle hin. Beim Bosch-Handrührgerät gab es keine Baugleichheit zu einem Siemensgerät. (Se)

kuchas_montagsgruppe.de am 01.12.2020 um 07:57 Uhr
Baugleichheiten

Bei Küchengroßgeräten gab es früher häufiger mal Baugleichheiten zwischen Bosch und Siemens. Gibt es das hier bei den handmixern auch und welches Modell ist dann baugleich mit dem Testsieger?

Jansen-Testabo am 19.10.2020 um 19:53 Uhr
Typenbez. Bosch MFQ22100 (Kommentar Struppix)

Der Endbuchstabe bezeichnet lediglich die Farbe der bunten Einlage...

Profilbild Stiftung_Warentest am 10.09.2019 um 10:28 Uhr
Bosch MFQ22100

@Struppix: Auf jeden Fall ist der Mixer MFQ22100 noch über Amazon erhältlich, z. B. unter www.amazon.de/Bosch-MFQ22100-Handmixer-BOSCH-22100/dp/B01LXW0CD1/ref=sr_1_6?adgrpid=71781509740&gclid=EAIaIQobChMI7bn2o-nF5AIVU-d3Ch2JUQOkEAAYASAAEgKwB_D_BwE&hvadid=352780076146&hvdev=c&hvlocphy=1003854&hvnetw=g&hvpos=1t1&hvqmt=e&hvrand=10143662469399536851&hvtargid=kwd-295985096066&hydadcr=15919_1735578&keywords=bosch+mfq22100&qid=1568103856&s=gateway&sr=8-6
(Bee)

Struppix am 07.09.2019 um 11:15 Uhr
Noch mal zur Typenbezeichnung

Ich kann mir kaum vorstellen, daß Bosch – wenn hier die Stiftung Warentest über den gerade etwas mehr als ein Jahr zurückliegenden Test eines vertrauenswürdigen Partners im Prinzip eine Kaufempfehlung abgibt – das Gerät so gut „versteckt“, daß man es nicht finden kann. Da müßte Bosch ja eigentlich schön blöd sein!
Die von Lorak URL gibt es zwar immer noch, aber gibt man den Produktnamen „MFQ22100“ in die Produktsuche auf der Bosch-Seite ein, bekommt man lediglich Ersatzteile (!!) angezeigt.
Irgendwie spricht alles dafür, daß es sich hierbei um ein Auslaufmodell handelt (was an der Qualität ja im Prinzip nichts ändert).
Seltsam ist auch, daß man bei der Suche nach dem Gerät eine verwirrende Vielzahl von Treffern erhält, die mit „MFQ2210“ beginnen und dahinter unterschiedliche Buchstaben haben...
Ich werde wohl am Montag mal bei Bosch anrufen müssen...