Hand­mixer im Test

So haben wir getestet

Hand­mixer im Test Testergebnisse für 18 Hand­mixer 12/2020

Inhalt

Im Test: 17 Hand­mixer, darunter eine Produkt­gleichheit und drei Geräte mit mitgeliefertem Pürier­aufsatz. Wir prüften in Anlehnung an die Din-EN-Prüfnorm 60619 („Elektrisch betriebene Küchen­maschinen, Prüf­verfahren zur Bestimmung der Gebrauchs­eigenschaften“). Wir kauf­ten die Geräte im Mai 2020 ein. Die Preise erfragten wir bei den Anbietern im Oktober 2020.

Funk­tion: 45 %

Wir stellten Rühr­teig und Hefeteig her, buken ihn und bewerteten anschließend Volumen und Struktur. Zudem schlugen wir Eischnee und Schlagsahne und beur­teilten Volumen und Steifig­keit. Mayonnaise wurde aufgeschlagen oder mit Pürier­stab zubereitet und Stabilität und Steifheit bewertet. Mit Geräten mit Pürier­stab­aufsatz wurden Gemüse sowie eine Tomaten­suppe gemixt und püriert und deren Feinheit und Struktur bewertet.

Bei allen Prüfungen spielte auch die Verarbeitungs­zeit eine Rolle. Bei Verarbeitungs­mengen bewerteten wir, wie gut sich kleine und große Mengen Eier und Teig rühren und kneten ließen.

Hand­habung: 25 %

Wir beur­teilten die mitgelieferte Gebrauchs­anleitung auf Inhalt, Lesbarkeit und Verständlich­keit und bewerteten, wie leicht sich Zubehör wie Rühr­besen und Knethaken einklinken und auswerfen ließen.

Beim Prüf­punkt Bedienen und Einstellen zählten die Kenn­zeichnung und Platzierung der Schalter sowie der nötige Kraft­aufwand.

Wir bewerteten das Halten, Betrieb und Abstellen der Geräte und beur­teilten bei der Spritz­vermeidung die Spritzgefahr unter anderem beim Schlagen von Sahne.

Außerdem benoteten wir, wie gut sich die Geräte reinigen ließen und ob das Zubehör als spül­maschinen­geeignet deklariert war.

Belast­barkeit: 15 %

Wir simulierten Rühr- und Hefeteig je mit Kunst­teig, weil dieser seine Konsistenz behält. Die Prüfung bestand aus 150 Rühr­zyklen mit Rühr­teig und anschließend 300 Zyklen mit Hefeteig. Pro Zyklus lief jedes Gerät zweimal drei Minuten, mit einer dreiminütigen Pause. Nach jedem Zyklus kühlten die Geräte 40 Minuten ab.

Sicherheit: 5 %

Die Prüfung der Sicherheit erfolgte in Anlehnung an die Din-EN-Prüfnorm 60335–1 (Sicherheit elektrischer Geräte für den Haus­gebrauch, Allgemeine Anforderungen) und unter Berück­sichtigung der Din-EN-Prüfnorm 60335–2–14 (Besondere Anforderungen für Küchen­maschinen). Wir prüften, ob die Geräte gängige Sicher­heits­vorschriften erfüllen − beispiels­weise, ob sich Schalter auch mit fettigen Fingern sicher bedienen lassen oder ob Auswurftasten ohne Risiko funk­tionieren.

Geräusch: 10 %

Das Geräusch beur­teilten unsere Experten subjektiv bei den Funk­tions­prüfungen und beim Rühren von Wasser auf höchster Stufe.

Hand­mixer im Test Testergebnisse für 18 Hand­mixer 12/2020

Abwertungen

Abwertungen bewirken, dass sich Mängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Sie sind in der Tabelle mit Stern­chen *) gekenn­zeichnet.

Folgende Abwertungen haben wir einge­setzt: War die Belast­barkeit mangelhaft, konnte das Qualitäts­urteil nicht besser als Mangelhaft sein. Lautete das Urteil für den Prüf­punkt Geräusch­bewertung auf Ausreichend oder schlechter, wurde das test-Qualitäts­urteil (Gesamt­note) um eine halbe Note abge­wertet. Bei nur ausreichender Gebrauchs­anleitung oder Spritz­vermeidung wurde das Hand­habungs­urteil um eine halbe Note abge­wertet.

Hand­mixer im Test Testergebnisse für 18 Hand­mixer 12/2020

Mehr zum Thema

  • Küchen­maschinen im Test Die neue Ess-Klasse

    - Ob Teig kneten oder Gemüse schnippeln: Diese Geräte können nützlich fürs Backen und Kochen sein. Unser Küchen­maschinen-Test zeigt: Einige helfen wirk­lich gut.

  • Die besten Weihnachts­geschenke Testsieger schenken – und dabei Geld sparen

    - Schenken bringt Freude – dem Schenker und dem Beschenkten. Blöd nur, wenn das Präsent gleich kaputt­geht oder nicht so funk­tioniert, wie gedacht. Ob Spielzeug, Fernseher...

  • Sous-vide-Stab Allpax SVU Testsieger verliert Qualitäts­urteil

    - Der Testsieger unseres Tests von Sous-vide-Garern, der Allpax SVU, hat ein geändertes Innenleben. Der Anbieter darf deswegen nicht länger mit unserem Testsiegel werben....

34 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Ballettleben am 13.12.2021 um 10:06 Uhr
Druckfehler!

..."kneten Bomann und Clatronic Etlichkeinen kompakten Klumpen"...

J.Brauchler am 08.12.2021 um 12:44 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Profilbild Stiftung_Warentest am 08.12.2021 um 11:35 Uhr
Die Simulation ist nicht perfekt

@Bubi: Es geht aber hauptsächlich darum, eine reproduzierbare und unter den Geräten gut vergleichbare Motordauerprüfung durchzuführen, um die Spreu vom Weizen zu trennen. Für diesen Belastungscheck hat sich unsere Prüfung als durchführbar (Zeit- und Kostenaufwand) und zweckdienlich erweisen.
Wir simulierten Rühr- und Hefeteig je mit Kunstteig, weil dieser seine Konsistenz behält. Die Prüfung bestand aus 150 Rührzyklen mit Rührteig und anschließend 300 Zyklen mit Hefeteig.

Bubi am 03.12.2021 um 16:59 Uhr
Schwachpunkt Haltbarkeitsprüfung (Hefeteig)

Sie schreiben, dass die Hefeteigzubereitung in der Dauerprüfung mit einer Kunstmasse simuliert wurde. Meines Wissens gibt es jedoch keine wie auch immer geartete Kunstmasse mit der sich die Belastung bei der Herstellung realitätsnah nachbilden lässt. Hintergrund: Die Hefeteigherstellung ist zu Beginn ein reiner Rührvorgang. Nachdem die Zutaten vermischt sind bildet sich eine zähe Masse und das eigentliche Kneten beginnt. Beim Kneten eines Hefeteiges entsteht an den Haken eine sehr starke Biegewechselbeanspruchung. Hier liegt das Problem der üblicherweise eingesetzten Kunstmasse zur Simulation von Hefeteig. Mit diesen Massen kann „nur“ eine hohe Leistungsaufnahme erzeugt werden. Trotz hoher Leistungsaufnahme fehlt jedoch die typische Biegewechselbeanspruchung. D.h. die Simulation ist zu schwach und nicht realistisch. Wenn sie die Kurven der Leistungsaufnahme - Testmedium vs. Kunstmasse - vergleichen, dann sehen sie den Unterschied! Und: Er ist auch hörbar.

Profilbild Stiftung_Warentest am 04.10.2021 um 10:03 Uhr
Haltbarkeit des Bosch Clever Mixx

@Testiko: Hefeteig ist in der Tat eine Herausforderung für jeden Mixer. In unserer Untersuchung mussten die geprüften Geräte 300 Zyklen mit Hefeteigzubereitung absolvieren. Pro Zyklus lief jedes Gerät zweimal drei Minuten, mit einer dreiminütigen Pause. Nach jedem Zyklus kühlten die Geräte 40 Minuten ab.
Diesen Belastbarkeitstest hat der Bosch-Handmixer mit einem sehr guten Ergebnis bestanden.
Ihren Erfahrungsbericht haben wir an das zuständige Untersuchungsteam zur Kenntnisnahme weitergeleitet.