Was ins Hand­gepäck darf und was nicht

Hand­gepäck Special

Das geht:

  • Flüssig­keiten in Behält­nissen bis 100 Milliliter, verpackt in einem trans­parenten verschließ­baren Beutel mit einem Fassungs­vermögen bis ein Liter.
  • Medikamente und Baby­nahrung.
  • Flüssige Duty-free-Waren, die nach der Sicher­heits­kontrolle gekauft wurden. Ware und Kassenzettel müssen imver­siegelten Sicher­heits­beutel bleiben.
  • Persönliche Dinge wie Kleidung, Bücher, nicht flüssige Lebens­mittel, Notebooks, Handys, Kameras.

Das geht nicht:

  • Waffen aller Art sowie Munition. Scharfe Objekte wie Messer oder Scheren.
  • Explosions­gefähr­liche oder entzündliche Gegen­stände wie Feuer­werks­körper oder Farbe in Sprühdosen sowie toxische Substanzen wie Säuren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 17 Nutzer finden das hilfreich.