Hamburger Modell Special

Nach langer Krankheit brauchen Arbeit­nehmer Zeit, um sich wieder an den Berufsalltag zu gewöhnen. Das Hamburger Modell ermöglicht eine Rückkehr Stück für Stück. Es ist eine gesetzliche Leistung der Kranken­kassen oder der Renten­versicherung. Jeder Mitarbeiter, der nach längerer Krankheit noch als arbeitsunfähig gilt, hat Anspruch auf das Hamburger Modell, auch Teilzeitbeschäftigte, Auszubildende, Beamte und in einigen Fällen sogar Selbst­ständige. Arbeitgeber müssen dem Stufenplan allerdings zustimmen, damit das Projekt gelingt. Finanztest klärt auf.

Dieser Artikel ist hilfreich. 371 Nutzer finden das hilfreich.