Sitz- und Schreibmöbel: Richtig sitzen

  • Beim Sitzen sollte das Becken leicht nach vorn gekippt sein - eine schräge Sitzfläche oder ein Sitzkeil erleichtern diese Position -, der Brustkorb sollte leicht angehoben und die Halswirbelsäule gestreckt sein
  • Die Füße sollten den Boden berühren, die Tischplatte sollte sich auf Ellbogenhöhe befinden und zum Lesen und Schreiben schräg stellen lassen.
  • Stuhl und Tisch sollten über Einstellmöglichkeiten verfügen, um sie individuell anpassen zu können.
  • Stundenlanges Sitzen ist zu vermeiden: Öfter die Position wechseln, zum Beispiel Stuhllehne nach vorn drehen und Oberkörper abstützen, Sitzball nutzen, Bewegungspausen einlegen, auch vor und während der Hausaufgaben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2210 Nutzer finden das hilfreich.