Muss sich ein Kind im Taxi übergeben, haften die Eltern nicht unbedingt für die Reinigungskosten. Nur wenn sie die Übelkeit des Kindes erkennen konnten und nichts unternommen haben, um die Verunreinigung zu vermeiden, müssen sie zahlen (Amtsgericht München, Az. 155 C 16937/09).

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.