Hände desinfizieren

So erkennen Sie Mittel gegen Coronaviren

Inhalt
  1. Überblick
  2. So erkennen Sie Mittel gegen Coronaviren
  3. Artikel als PDF (2 Seiten)

Spray, Lösung, Gel: Ob ein Desinfektions­mittel gegen Coronaviren wirkt, steht in der Regel drauf – teils im Klein­gedruckten.

Hände desinfizieren - Wie nützlich sind Desinfektions­mittel?
Links: „Behüllte Viren“. Coronaviren sind behüllte Viren – ihre Hülle wird von den Mitteln zerstört.
Mitte: „Begrenzt viruzid“. Der Fach­begriff sagt aus: Das Produkt wirkt gegen behüllte Viren wie Coronaviren.
Rechts: „Spezielle Viren“.Oft genutzte Sammelbezeichnung für Coronaviren und andere behüllte Viren. © Stiftung Warentest / Ralph Kaiser

Drei typische Beispiele aus der Apotheke und aus Drogerien: Ein Gel (links) tropft nicht so schnell von den Händen. Lösungen (Mitte) fließen leicht aus der Flasche und benetzen die Hände groß­zügig. Ein Spray (rechts) ist praktisch für unterwegs, weil es sich gut dosieren lässt. Alle drei versprechen mit unterschiedlicher Wort­wahl gegen Coronaviren zu wirken. Als Biozide müssen die Mittel zugelassen, ihre Wirk­samkeit muss belegt sein.

Mehr zum Thema

  • Mittel zur Hand­des­infektion Gefahr für Kinder nicht unterschätzen

    - Lotionen und Gele zur Hand­des­infektion sind allgegen­wärtig – sie stecken in Hand­taschen, hängen am Kinder­wagen oder liegen unbe­achtet auf dem Tisch. Vor Viren und...

  • Nasen­neben­höhlen­entzündung So wird der Kopf wieder frei

    - Neben­höhlen­entzündungen sind unangenehm. Manche quält die Sinusitis monate­lang. Wir erklären, was sie vom Schnupfen unterscheidet, und welche Maßnahmen und Mittel helfen.

  • Medikamente im Test Wann sind Desinfektions­mittel nötig?

    - Desinfektions­mittel tauchen immer häufiger im Alltag auf. Mal zur Hände­des­infektion zwischen­durch, mal zur Reinigung von Oberflächen, etwa auf der Toilette. Solche...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

GuessWhat am 14.10.2021 um 20:37 Uhr
Friesenjunge

Sie haben recht, Friesenjunge. Ordentliches Händewaschen zerstört auch Viren. Aber darum ging es in diesem Artikel nicht. Denn Hände waschen kann man nicht immer und überall. Ein Hand-Desinfektionsmittel kann man aber nahezu immer bei sich führen. Selbstverständlich ist es sinnfrei, wenn man nach Hause kommt statt sich die Hände zu waschen ein Desinfektionsmittel zu verwenden. Falls sie das meinten, haben sie recht.

Friesenjunge am 14.10.2021 um 19:56 Uhr
Überflüssig!

Man braucht keine Desinfektionsmittel, mit normaler Seife zerstört man alle Coronaviren. Das werden alle Virologen bestätigen können.