Tipps

Verstopfung vermeiden. Vermeiden Sie langes und starkes Pressen. Essen Sie viele ballast­stoff­reiche Lebens­mittel wie Voll­korn­produkte, Obst, Gemüse. Das regt den Darm an, genauso wie Bewegung. Trinken Sie ausreichend. Bleibt der Stuhl hart, können Quell­stoffe wie Lein­samen oder Weizenkleie plus ausreichend Flüssig­keit helfen.

Richtig reinigen. Säubern Sie den Po nach dem Stuhlgang mit Wasser und Wasch­lappen. Wenn möglich, trocknen Sie ihn mit dem Haartrockner. Nutzen Sie unterwegs Feucht­tücher ohne Alkohol. Vermeiden Sie Seife und Kosmetika: Sie können die Haut reizen und Allergien fördern.

Schließ­muskel trainieren. Kneifen Sie den Po mehr­mals täglich 30-mal hinter­einander zusammen. Das fördert die Durch­blutung im Anal­kanal und beugt somit der Ausdehnung der Hämorriden vor.

Dieser Artikel ist hilfreich. 361 Nutzer finden das hilfreich.