Haartrockner im Test

So haben wir getestet

48

Haartrockner im Test Testergebnisse für 14 Haar­trockner

Haartrockner im Test - Haare schön dank Föhn
Haarspalter. Durch den Kopf­aufsatz lassen sich pro Haar­wasch-Durch­gang gleich zwei Föhne testen. © Dominik Gigler

Im Test: 14 Hand­haartrockner mit Ionen­funk­tion. Wir kauf­ten die Geräte im Mai und Juni 2022 ein. Die Preise ermittelten wir per Online­preisrecherche im Oktober 2022.

Frisieren: 50 %

Eine Friseurin wusch die Haare von 25 Probandinnen und trock­nete sie im Halb­seiten­test. Die Friseurin und eine weitere Expertin bewerteten die Zeit zum Trocknen, zusätzlich ermittelten wir im Labor die Trock­nungs­raten in Anlehnung an DIN EN 61855:2003-09. Die beiden Expertinnen beur­teilten die Kalt­luft-Funk­tion. Im Labor maßen wir den Temperatur­unterschied zwischen nied­rigster Temperaturstufe und Raum­luft. Im Friseurtest beur­teilten wir die Frisier­barkeit inklusive der Kämm­barkeit und Sprödig­keit der Haare sowie der Temperatur­einstellung des Haartrock­ners. Auch die Wirkung gegen elektrostatische Aufladung wurde bewertet.

Hand­habung: 35 %

Die Expertinnen beur­teilten, wie bequem sich die Geräte im täglichen Gebrauch verwenden ließen. Dabei bewerteten sie das Gewicht, das Geräusch und die Kabellänge. Auch die Bedienung und Beschriftung der Schalter wurden beur­teilt. Die Expertinnen beur­teilten, ob und wie gut eine Dreh­barkeit der Düsen gegeben war. 10 geschulte Nutze­rinnen testeten zu Hause, wie platz­sparend und leicht die Aufbewahrung möglich war, und bewerteten die Reinigung. Zwei Experten beur­teilten die Gebrauchs­anleitung in Anlehnung an DIN EN 82079-1:2013-06.

Halt­barkeit: 10 %

Wir unterzogen die Geräte einer 400-stündigen Dauer­prüfung: im Wechsel jeweils 15 Minuten Betrieb auf höchster Temperatur- und Gebläse­stufe mit Düse und 10 Minuten Abkühl­pause. In einem Fall­test ließen wir sie in Anlehnung an DIN EN 61855:2003-09 je dreimal aus 120 Zenti­meter Höhe auf Fliesenboden fallen.

Sicherheit: 5 %

In Anlehnung an DIN EN 60335-2-23:2015-06 und in Verbindung mit DIN EN 60335-1:2020-8 über­prüften wir Sicher­heits­hinweise, bewerteten, ob aktive Teile unzugäng­lich waren, und führten Biegeprüfungen am Strom­kabel durch.

Haartrockner im Test Testergebnisse für 14 Haar­trockner

Schad­stoffe: 0 %

Wir entnahmen Material­proben aus Griffen und Schaltern, extrahierten sie mit einem Löse­mittel und analysierten sie mittels GC-MS auf poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK) und Phthalate/Weichmacher. Die Unter­suchung der PAK erfolgte nach den Vorgaben des GS-Zeichens für Geprüfte Sicherheit, ihre Gehalts­bestimmung erfolgte gemäß der GS-Spezifikation AfPS GS 2019:01 PAK.

Abwertungen

Abwertungen führen dazu, dass sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Sie sind mit Stern­chen *) gekenn­zeichnet. Folgende Abwertungen haben wir einge­setzt:

War die Dreh­barkeit der Düsen mangelhaft, werteten wir das Urteil Hand­habung auf ausreichend ab. Lauteten die Noten für Halt­barkeit oder Sicherheit mangelhaft, konnte das Qualitäts­urteil nicht besser sein.

Haartrockner im Test Testergebnisse für 14 Haar­trockner

48

Mehr zum Thema

48 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

MHeise am 05.01.2023 um 19:32 Uhr
@pw511 - festool

Ich habe selbst hochwertige Elektrowerkzeuge (aber nicht Festool), die ich ab und zu benötige. Festool ist eindeutig für Profis gemacht. Wenn man da ähnliche Leistungen ansetzt, ist man im Vergleich zu Bosch-Blau sicherlich im doppelten Bereich.
Sicherlich sind einige Werkzeuge von Festool einzigartig. Die kurze Bauweise der Akkuschrauber ist für Küchenbauer ideal - die benutzen den aber auch jeden Tag. Ebenso ist die Tauchsäge von der Funktion praktisch ohne Konkurrenz.
Festool ist aber ein High-Tech-Profi Werkzeug, dass nMm auch nur die benötigen, die das jeden Tag - also beruflich - einsetzen.
Bei den Haartrocknern könnte der Test - zumindest vergleichend mit einem Profi Gerät - schon sinnvoll sein. Der Haartrockner wird sicherlich häufiger benutzt als ein Akkuschrauber oder eine Tauchsäge, wenn man Amateur ist.

Profilbild Stiftung_Warentest am 02.01.2023 um 13:40 Uhr
Testwunsch Profi-Haartrockner der Marke GHD

@Itsalvatore: Leider konnten die angefragten Profi-Geräte der Marke GHD aus Kapazitätsgründen diesmal nicht im Testfeld berücksichtigt werden. Ihre Nachfrage nehmen wir gerne als Testwunsch auf und leiten ihn an das zuständige Untersuchungsteam weiter zur Berücksichtigung bei der nächsten Untersuchung.

ltsalvatore am 31.12.2022 um 13:50 Uhr
Was mir bei der Warntest seit Jahren immer wieder

Was mir bei der Warntest seit Jahren immer wieder aufs Neuste auffällt, ist, dass wirklich nie Profi Geräte der Marke GHD getestet werden.
Wieso frag ich mich da?
Nicht nur bei den Föhnen wohlgemerkt.

ltsalvatore am 31.12.2022 um 13:50 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

ltsalvatore am 31.12.2022 um 13:47 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.