So haben wir getestet

Im Test: 16 Hand­haartrockner mit mindestens 1 800 Watt, davon 1 Baugleichheit.

Einkauf der Prüf­muster: Juni bis Juli 2014.

Preise: Anbieterbefragung im November 2014.

Abwertungen

War die Funk­tion ausreichend, konnte das test-Qualitäts­urteil nur eine Note besser sein. War die Ionen­funk­tion ausreichend, konnte das Gruppen­urteil Funk­tion nicht besser sein. Waren Bedienung und Reinigung befriedigend oder die Hand­lich­keit ausreichend, konnte die Hand­habung nur eine halbe Note besser sein. War das Ergebnis der tech­nischen Prüfung ausreichend oder die Sicherheit mangelhaft, konnte das test-Qualitäts­urteil jeweils nicht besser sein. Waren Dauer­prüfung oder Bruch­stabilität ausreichend, konnte das Gruppen­urteil tech­nische Prüfung nicht besser sein. War die Beständig­keit der Hinweis­aufschrift ausreichend, konnte die Sicherheit nur eine halbe Note besser sein. War die elektrische und mecha­nische Sicherheit mangelhaft, konnte das Gruppen­urteil Sicherheit nicht besser sein.

Frisier­ergebnis: 30 %

Friseurtest: 25 Probandinnen wurden nach Vorwäsche (conditioner­armes Shampoo) die Haare im Halb­seiten­test getrocknet. Ein Friseur und ein Experte begut­achteten den Haar­zustand. Die Auswertung erfolgte mittels Vari­anzanalyse. Praxis­test: Jedes Gerät wurde von 10 geschulten Nutze­rinnen mindestens fünf­mal benutzt. Beur­teilung durch Fragebogen. Friseur, Experte sowie Nutze­rinnen beur­teilten Kämm­barkeit, Frisier­barkeit, Weichheit, Volumen und Haarschonung.

Funk­tion: 25 %

Trockendauer: Trock­nungs­rate gemäß DIN EN 61855, Trock­nungs­zeit während Friseur- und Praxis­test. Gemessen wurde die Luft­austritts­temperatur in 25 und 100 mm Abstand, je mit und ohne Ondulierdüse. Ionen­funk­tion: Die Abnahme der statischen Ladung von Natur­haar­strähnen wurde im Neuzustand und nach Dauer­prüfung von 3 Experten beur­teilt.

Hand­habung: 25 %

10 Nutze­rinnen bzw. Friseur und Experte prüften Gebrauchs­anleitung, Bedienung und Reinigung, Hand­lich­keit beim Föhnen und Vielseitig­keit.

Tech­nische Prüfung: 10 %

400-Stunden-Dauer­prüfung (15 Min. Betrieb bei höchster Heiz­stufe mit Düse, 15 Min. Pause). Subjektive Beur­teilung des Geräuschs. Fall­test aus 90 cm Höhe auf Fliesen.

Sicherheit: 10 %

Geprüft in Anlehnung an DIN EN 60335-2-23: 2011-04 und DIN EN 60335-1: 2012-10.

Dieser Artikel ist hilfreich. 92 Nutzer finden das hilfreich.