Haar­farben im Test

So haben wir getestet

2

Haar­farben im Test Testergebnisse für 9 Oxidations­haar­farben 02/2022

Inhalt
Haar­farben im Test - Testsieger zum Selberfärben
Vorbereitet, gefärbt, vielfach gewaschen. Im Labor wurden die Farben an Natur­haar­strähnen getestet. © Stiftung Warentest

Im Test: Neun permanente Oxidations­haar­farben in hell­braunen Farbtönen; neben Dauer­halt­barkeit versprechen sie auch Grau­abdeckung. Wir kauf­ten sie von März bis Mai 2021 ein. Die Preise für die Angaben in der Tabelle erhoben wir in einer Anbieterbefragung im November 2021.

Färbeer­gebnis: 25 %

Die anonymisierten Produkte wurden im Friseurtest an den Haaren von jeweils 20 Probandinnen und Probanden angewendet. Ausgangs­haarfarbe, Ergrauungs­grad und Anwendung entsprachen den Herstel­ler­angaben. Nach dem Färben beur­teilten zwei Friseu­rinnen die Ergeb­nisse am trockenen Haar. Beur­teilt wurden die Farb­genauigkeit, Gleich­mäßig­keit sowie die Grau­abdeckung im Vergleich zum erwarteten Farbton laut Verpackung.

Farberhalt: 25 %

Nach 28 Haar­wäschen beur­teilten zwei Friseu­rinnen den Farb­zustand im Vergleich zum frisch gefärbten Haar, außerdem die Gleich­mäßig­keit und Grau­abdeckung nach 28 Wäschen. Die Wasch- und Licht­beständig­keit wurde an Natur­haar­strähnen ermittelt und von drei Fachleuten beur­teilt: Die Behand­lungen entsprachen etwa zehn Haar­wäschen beziehungs­weise einer zwei­stündigen täglichen Sonnen­bestrahlung über vier bis sechs Wochen in Mittel­europa.

Haar­zustand nach dem Färben: 20 %

Die zwei Friseu­rinnen beur­teilten Kämm­barkeit, Griff und Glanz. Die Trockenkämm­barkeit wurde zudem an Natur­haar­strähnen ermittelt.

Anwendung: 20 %

Zwei Friseu­rinnen und fünf in der Anwendung von Haar­farben erfahrene Test­personen pro Produkt beur­teilten die anonymisierten Haar­farben hinsicht­lich Vorbereitung, Auftragen, Verteilen, Ausspülen, Anfärben der Kopf­haut und Abfärben auf Textilien. 

Haar­farben im Test Testergebnisse für 9 Oxidations­haar­farben 02/2022

Nutzungs­freundlich­keit der Verpackung: 5 %

Fünf Test­personen pro Produkt beur­teilten, wie gut sich die Verpackungen öffnen und die Komponenten entnehmen ließen. Wir erfassten, ob es eine Originalitäts­sicherung und Entsorgungs­hinweise gab. Ein Experte prüfte auf Mogel- oder Müll­packungen.

Deklaration und Werbeaussagen: 5 %

Ein Experte untersuchte, ob die Kenn­zeichnung der EU-Kosmetik- und der Fertigpackungs­ver­ordnung entsprach. Drei Fachleute bewerteten Leserlich­keit und Über­sicht­lich­keit der Angaben. Die fünf Test­personen beur­teilten Gebrauchs­anleitung und Anwendungs­hinweise. Bei Werbe­versprechen zur möglichen Mehr­fachnut­zung nach Erst­anwendung färbten wir Natur­haar­strähnen mit der angebrochenen und gelagerten Haarfarbe und verglichen das Färbeer­gebnis mit dem Ergebnis nach der Erst­anwendung.

Abwertungen

Durch Abwertungen wirken sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil aus. Sie sind mit einem Stern­chen *) in der Tabelle gekenn­zeichnet. Folgende Abwertungen setzten wir ein: Lautete das Urteil für Färbeer­gebnis, Farberhalt, Haar­zustand oder Anwendung befriedigend, konnte das test-Qualitäts­urteil nicht besser sein. Bei der Note ausreichend für Grau­abdeckung nach 28 Wäschen oder Auftragen konnten die überge­ordneten Urteile für Farberhalt beziehungs­weise Anwendung nur eine halbe Note besser sein. Lautete das Urteil für die Nutzungs­freundlich­keit der Verpackung ausreichend, so wurde das test-Qualitäts­urteil um eine halbe Note abge­wertet.

Weitere Unter­suchungen

Wir prüften die Farben auf aromatische Amine, die nur in bestimmten Konzentrationen zugelassen oder verboten sind. Die Ergeb­nisse waren unauffäl­lig.

Die Prüfung auf aromatische Amine erfolgte mittels LC-MS/MS-Methode in der gebrauchs­fertigen Zubereitung.

Haar­farben im Test Testergebnisse für 9 Oxidations­haar­farben 02/2022

2

Mehr zum Thema

  • Natur­haar­farben im Test Die besten Pflanzen­farben

    - Die besten Natur­farben sorgen für gleich­mäßige, lang anhaltende Ergeb­nisse. Doch nicht alle Pflanzen­haar­farben sind gut. Eine enthält ein verbotenes Pestizid.

  • Haare selbst färben So gelingt die neue Farbe am besten

    - Sie haben Lust auf eine neue Haarfarbe? Wir haben sieben Tipps, worauf Sie vor, während und nach dem Färben achten sollten.

  • Farb­schutz-Shampoos im Test Die meisten sind mangelhaft

    - „Lang­anhaltende Farb­intensität“, „Verhindert schnelles Ausbleichen“, das versprechen Farb­schutz-Shampoos für koloriertes Haar. Im Shampoo-Test der Stiftung Warentest...

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

ziehel am 13.01.2021 um 22:38 Uhr
Update?

Schön wäre im Lockdown ein Update gewesen. Es gibt Menschen, die jetzt ohne Friseur ein riesengroßes Problem haben! Aber unter dem Datum 13.01.2021 suggerieren, als ob es einen neuen Test gibt, bravo! Lauter alte Beiträge zusammengestellt, die man selbst auch finden kann...

ginola77 am 01.01.2017 um 15:30 Uhr
Hinweis auf Aufteilungsmöglichkeit

Hinweis, ob Aufteilung möglich
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich (Mann) habe nur kurze Haare und könnte das Färbemittel auf 4-bis 5 Anwendungen verteilen.
Das Mischen der Einzelkomponenten ist dann selbstverständlich in einem gesonderten Gefäß vorzunehmen.
Ich habe deshalb folgende Bitte:
Könnten Sie (bei künftigen Tests) angeben, ob ein Produkt aufgeteilt werden kann.
Wenn der Inhalt einer Packung nicht reicht, könnte so z.B. eine volle Ladung und ein Drittel dazugegeben werden.
Freundliche Grüße

ginola77 am 31.12.2016 um 18:40 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.