Haar­entfärber Test

Über Hair Colour Remover. Preis: 12,90 Euro plus Versand. Erhältlich zum Beispiel über www.haircolourremover.de.

Über Hair Colour Remover. Preis: 12,90 Euro plus Versand. Erhältlich zum Beispiel über www.haircolourremover.de.

Der Hair Colour Remover soll bequem ungewünschte Haarfärbungen entfernen. Der Hersteller verspricht mehr, als er halten kann.

Wer sich einmal bei der Haarfarbe vergriffen hat, muss sich nicht mehr verstecken. So will es die britische Beauty-Marke „Über“ und bietet „erste Hilfe bei Haar­katastrophen“: den Haar­entfärber Hair Colour Remover. Er sei einfach und ohne Vorkennt­nisse zuhause anzu­wenden und mache die Coloration wieder rück­gängig. „So einfach wie Haare färben, nur eben anders herum“, so die Firma Über.

Nach 30 bis 60 Minuten Einwirk­zeit sollen die Moleküle der Haarfarbe stark geschrumpft sein und sich auswaschen lassen. Mindestens zehn Minuten muss man spülen, dann soll die Farbe wieder raus sein. Das Haar erreiche „wieder seinen ursprüng­lichen Farb­zustand“. Der Hersteller verspricht noch mehr: Wer sich häufiger neu stylen möchte, könne den Entfärber bis zu dreimal monatlich benutzen. Im direkten Anschluss an die Anwendung könne er die Haare problemlos neu kolorieren. Nur bei Henna­farben, bei gebleichtem Haar und bei Farbe mit metallischen Salzen sei der Entfärber nicht anzu­wenden.

Haarscharf am Naturton vorbei

Funk­tioniert das Entfärben? Wir haben es mit 80 dunkelblonden Natur­haar­strähnen geprüft. Die Tester haben sie zunächst schwarz gefärbt. Nach einer Woche mixten zwei Friseu­rinnen den Hair Colour Remover nach Gebrauchs­anleitung und trugen ihn auf. Nach dem Trocknen der Haare zeigte sich: Der Entfärber nimmt Farbe herunter. Die Strähnen waren nicht mehr schwarz, doch keine kam zur dunkelblonden Ausgangs­farbe zurück. Alle Haare waren etwas dunkler als ursprüng­lich. Nun entfärbten die Friseu­rinnen – wie laut Gebrauchs­anleitung möglich – ein zweites Mal. Auch jetzt waren sie nicht voll­auf zufrieden. Der ursprüng­liche Natur­farbton war immer noch nicht getroffen.

Vorsicht heißt es für Experimentierfreudige, die gleich im Anschluss ans Entfärben neu kolorieren möchten. Wir haben die Haar­strähnen braun gefärbt, entfärbt und anschließend rot gefärbt und entfärbt. Das Ergebnis sah anders aus als erwartet: Das Braun war dunkler als auf der Verpackung der Haarfarbe versprochen, das Rot nur an einem sehr leichten Mahagoni-Schimmer zu erkennen. Nach diesen Ergeb­nissen lassen sich die Werbehymnen der Firma Über nicht nach­voll­ziehen. Auch enttäuschend: Seiden­proteine sollen das Haar mit Feuchtig­keit anreichern und pflegen. Davon war nichts zu merken. Im Gegen­teil: Nach jeder Anwendung des Entfärbers fühlte sich das Haar spröder und strohiger an und ließ sich nur noch widerwil­lig kämmen.

test-Kommentar: Für Farb- und Stylewechsel ist der Hair Colour Remover nicht zu empfehlen. Er wirkt nicht wie versprochen, strapaziert das Haar und ist höchs­tens als Notlösung zur Erst­hilfe bei Haar­katastrophen einsetz­bar. Wer sicher­gehen will, dass das Produkt für ihn geeignet ist, sollte beim Friseur nach­fragen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 167 Nutzer finden das hilfreich.