Der Satellitenbetreiber Astra hat den Preis für sein Programmpaket „HD+“ bekanntgegeben: Es kostet 50 Euro im Jahr. Wer es nutzt, bekommt dafür seit Anfang November die Sender RTL und Vox in hochaufgelöster Qualität, ab Januar auch Pro7, Sat1 und Kabel 1. Zum Empfang ist ein Empfänger mit „HD+“-­Logo erforderlich. Für kommendes Jahr sind auch Entschlüsselungsmodule für Empfänger mit CI-Plus-Schnittstelle angekündigt (siehe LCD-Fernseher). CI-Plus ist umstritten, da es den Sendern weitreichende Kontrolle über die Nutzung ihrer Inhalte erlaubt. So können sie pro Sendung festlegen, ob diese aufgezeichnet werden kann oder nicht. Nach Protesten sind auch Nachrüstmöglichkeiten für ältere Satellitenreceiver im Gespräch, die nur eine CI-Schnittstelle haben. Ob man damit HD+-Sendungen aufzeichnen kann, ist noch unklar.

Dieser Artikel ist hilfreich. 262 Nutzer finden das hilfreich.