Internet­fernsehen (IPTV): Für Video­freunde

HD TV Test

In Ballungs­zentren. Voraus­setzung ist eine schnelle Internetleitung. Für HD-Programme sollten dauer­haft 10 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen. Hier gibt es lange Start­zeiten, wenn der Empfänger Software­updates lädt. Anbieter werben mit großen Online­video­theken. Auf dem Rekorder gespeicherte Filme lassen sich zuhause nur bei aktiver DSL-Leitung abspielen. Nachteil für Sport­zuschauer: Signale kommen einige Sekunden später an. Satelliten- und Kabel­zuschauer jubeln früher.

Dieser Artikel ist hilfreich. 278 Nutzer finden das hilfreich.