Gegen Missstände darf hierzulande nur vor Gericht ziehen, wer selbst davon betroffen ist. Nur ausnahmsweise dürfen Dritte in fremdem Interesse prozessieren. Bestehen in ihrem Zuständigkeitsbereich rechtliche Defizite, können insbesondere Verbraucher-, Naturschutz- und Wirtschaftsverbände sowie Handels- und Handwerkskammern klagen.

So darf etwa der Verbraucherschutzverein Banken unzulässige Vertragsklauseln gerichtlich untersagen lassen, ohne selbst vom Kleingedruckten betroffen zu sein. Der Verein muss sich aber auf Unterlassungsklagen beschränken. Schadenersatzprozesse ­ stellvertretend für die Kunden ­ dürfen die Verbände nicht führen. Verbraucherschützer fordern jetzt aber eine solche Verbandsmusterklage.

Dieser Artikel ist hilfreich. 384 Nutzer finden das hilfreich.