Grundig Easy-Use Remote Control

Test­kommentar

2
Inhalt
  1. Überblick
  2. Test­kommentar

Die Zusatz­fernbedienung für aktuelle Grundig-Fernseher mit „Smart Inter@ctive 2.0“ kann alternative Bedien­konzepte asiatischer Hersteller nicht toppen. Sie lässt sich zwar leicht in Betrieb nehmen und kontrolliert den Fernseher per Sprach­befehl. Aber nicht alles funk­tioniert zuver­lässig und die Anleitung nennt einige Befehle falsch. Als Maus­ersatz (ab Firmware 1.18 möglich) taugt die die Fernbedienung eher nicht – der Cursor ruckelt, so lassen sich Schalt­flächen nicht immer auf Anhieb treffen. Der Kopf­hörer­anschluss ist allerdings ein sinn­volles Feature.

Test­ergeb­nisse zu insgesamt 515 Fernsehern finden Sie im Produktfinder Fernseher.

2

Mehr zum Thema

  • Die besten Weihnachts­geschenke Testsieger schenken – und dabei Geld sparen

    - Schenken bringt Freude – dem Schenker und dem Beschenkten. Blöd nur, wenn das Präsent gleich kaputt­geht oder nicht so funk­tioniert, wie gedacht. Ob Spielzeug, Fernseher...

  • TV im Alter Mit diesen Hilfs­mitteln wird Fernsehen einfacher

    - Zu viele Funk­tionen, zu kleine Tasten: Im Alter ist Fernsehen oft schwierig. Wir haben Hilfen wie Hörverstärker und Einfach-Fernbedienungen geprüft, einige sind nützlich.

  • TV-Anschlüsse Die 7 wichtigsten Anschlüsse am Fernseher

    - Auf der Rück­seite eines Fernsehers tummeln sich zahlreiche Buchsen. Doch welche TV-Anschlüsse haben welchen Nutzen? Eine Über­sicht der wichtigsten Ein- und Ausgänge.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Tschepe am 25.05.2013 um 15:50 Uhr
Bedienbare Fernbedienungen

Gerade bei den immer umfangreicher werdenden Menüs und Informationsoberflächen wünsche ich mir eine (Tasten-)Fernbedienung, mit der ich den Fernseher bedienen kann, ohne immer wieder auf die Fernbedienung schauen zu müssen. Ich schaue ja zum Fernseher. Auch wenn ich im abgedunkelten Wohnzimmer das Licht einschalten muss, nur um eine bestimmte Taste zu finden, läuft irgendwas falsch. Oder die Lesebrille suchen. Tut mir leid, dass solche simplen Fernbedienungen nicht die Innovations-Eitelkeiten der Hersteller befriedigen.
@StiWa: Wird das eigentlich getestet, wie gut sich ein Fernseher mit der Fernbedienung bedienen lässt - ohne hingucken?

tobbbie am 24.05.2013 um 19:20 Uhr
Wie europäisch ist Grundig?

siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Grundig_AG