Grüne Smoothies Schönfärberei in Flaschen

25.08.2016
Grüne Smoothies - Schönfärberei in Flaschen
Dekorativ. Fertig- Smoothies sehen schön grün aus – teils gemogelt. © Fotolia / B. and E. Dudziski

Grün gleich gesund – auf diese Formel setzen viele, wenn sie zu grünen Smoothies greifen. Doch oft enthalten die cremigen Fertigdrinks lediglich 15 Prozent Blatt­gemüse oder sogar noch weniger. Das hat die Verbraucherzentrale Nieder­sachsen heraus­gefunden. Sie untersuchte 13 grüne Smoothies und prüfte auch, wie die grüne Farbe zustande kommt. Nur zwei Produkte enthielten mindestens zur Hälfte Gemüse, zwei enthielten gar keines. Damit die Drinks trotzdem grün und gesund aussehen, halfen die Hersteller teils mit färbenden Pflanzen­extrakten nach. Drei hatten ihr bräunliches Püree einfach in grüne Flaschen gefüllt.

Tipp: Machen Sie grüne Smoothies selbst. Dann wissen Sie, was drin ist. Und preis­wert sind sie noch dazu. Der Ratgeber Smoothies für alle Jahreszeiten der Stiftung Warentest bietet für 16,90 Euro (13,99 Euro als eBook) 140 Rezepte.

25.08.2016
  • Mehr zum Thema

    Holunder Von Sommersirup bis Hollerküchlein

    - Ob aus Blüten oder Beeren, ob für Cock­tails, Saft oder Küchlein mit Vanillesoße: Holunder hat viel zu bieten. Noch bis in den Juli sind die Blüten zu ernten. Aus ihnen...

    Klimafreundlich essen So genießen Sie nach­haltig

    - Unser Essen trägt zum Klimawandel bei. Das ist wissenschaftlich belegt. Genießen geht aber auch klimafreundlich. Die Ernährungs­experten der Stiftung Warentest zeigen,...

    Obst und Gemüse Makellose Früchte belasten die Umwelt

    - Äpfel mit fleckenfreier Schale, Radieschen mit frischem Grün, pfeil­gerade gewachsene Möhren – das Umweltbundesamt (Uba) kritisiert in einer Studie Händler, die von...