Unser Rat

Gründerportale sind für Selbstständige interessant, die sich in der Planungsphase ihres Unternehmens befinden. Aber auch im weiteren Verlauf einer Gründung können sie wertvolle Dienste leisten, etwa als digitales Nachschlagewerk. Als Anlaufpunkt eignet sich das Portal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, www.existenzgruender.de. Es bietet nahezu alles, was Gründer wissen sollten. Existenzgründer sollten aber auch andere Portale zu Rate ziehen: So lohnt sich ein Blick auf die Portale der Bundesländer oder der Industrie- und Handelskammern, die auf die Gründungsaktivitäten in den Regionen spezialisiert sind. Auch die Portale für bestimmte Zielgruppen, für Wissenschaftler zum Beispiel www.exist.de, sind einen Besuch wert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 129 Nutzer finden das hilfreich.