Großbildfernseher Meldung

„Heimkinos“ mit großem Bild sind begehrt, aber teuer. In den nächsten zwei, drei Jahren dürfte der Preis aber deutlich sinken. Einer der Gründe: Auch Apparate mit den aus der Computertechnik bekannten Flüssigkristalldisplays kommen verstärkt auf den Markt. Weitere Technologien stehen kurz vor ihrer Serienreife wie die mit Minispiegeln auf einem Bildchip, was satte Farben und hohe Leuchtkraft ermöglicht.

Bereits heute erhältliche Plasmadisplays (hoher Stromverbrauch, geringe Lebensdauer) und Rückprojektionsgeräte (flaues Bild, klobiges Gehäuse) werden es da schwer haben. Welches System in einigen Jahren dominieren wird, ist derzeit noch offen. Solange die Preise für die neue Technik nicht noch deutlicher sinken, empfehlen sich als „Heimkinos“ große Fernsehgeräte oder Beamer – deren Kinderkrankheiten sind bereits auskuriert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 176 Nutzer finden das hilfreich.