Seit 2016 häufen sich in Baden-Württem­berg Infektionen von Feld­hasen und Menschen mit der Hasenpest, berichtet das Chemische und Veterinär­unter­suchungs­amt Stutt­gart. Auch in anderen Bundes­ländern tritt die bakterielle Infektion auf. Sie ruft beim Menschen grippe­ähnliche Symptome hervor. Jäger sollten beim Ausnehmen toter Hasen Hand­schuhe und Atemmaske tragen. Wild­bret muss vor dem Verzehr immer gut durch­erhitzt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.