So haben wir getestet

Im Test: 17 Grill­holz­kohlen in handels­üblicher Verpackungs­größe. Die Produkte kauf­ten wir im Februar und März 2019 bei wichtigen Vertriebs­kanälen ein. Die Preise sind die von uns bezahlten Einkaufs­preise.

Unter­suchung: Anhand der Analyse von hoch­aufgelösten licht­mikroskopischen Bildern der Bruchkanten von Kohle­proben bestimmten Experten die Strukturmerkmale der verwendeten Holz­kohle. Die Identifizierung der Hölzer erfolgte unter Zuhilfe­nahme einer Bild­analyse-Software und Vergleichs­präparaten sowie Daten­banken-Einträgen. Wenn ein FSC-Siegel vorhanden war, prüften wir dessen Plausibilität mithilfe des Analyse-Ergeb­nisses. Zudem befragten wir die Anbieter nach der Herkunft des Holzes.

Grill­kohle Test

Eiche (links) und tropische Hölzer (rechts) lassen sich unter dem Licht­mikroskop unterscheiden.

Jetzt freischalten

TestGrill­kohle21.05.2019
1,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 13 Nutzer finden das hilfreich.