Zurück zum Artikel

Marinierte Schweinenackensteaks

04.07.2008
vergleichenAnbieter und ProduktPreis pro Kilogramm in Euro ca.QUALITÄTSURTEILSENSORISCHE BEURTEILUNG 45 %Zuschnitt: Dicke und Gewicht der Scheiben, GesamteindruckVor der Zubereitung: Aussehen und Geruch, Besonderheiten und FehlerGegrillt: Aussehen, Geruch, Geschmack und Textur, Besonderheiten und FehlerMIKROBIOLOGISCHE QUALITÄT 30  %VERPACKUNG 5  %DEKLARATION 20 %ZUSAMMEN-
SETZUNG PRO 100 GRAMM
5,00GUT (2,0) gut (2,3) Etwas un-gleichmäßig.Fleisch leicht marmoriert.Riecht und schmeckt kräftig würzig nach Pfeffer und Senf, sehr leicht ölig. Schmeckt außerdem nach Chili, deutlich salzig und scharf.sehr gut (1,3) gut (2,5) gut (2,0)
5,00GUT (2,1) gut (2,0) Gleichmäßig.Leicht säuerlich.Riecht und schmeckt leicht würzig sowie leicht ölig. Schmeckt deutlich salzig.sehr gut (1,2) gut (2,0) befriedigend (3,5)
5,00GUT (2,3) gut (2,3) Etwas un-gleichmäßig.Riecht und schmeckt leicht würzig nach Paprika und Pfeffer sowie sehr leicht ölig. Schmeckt leicht salzig.gut (2,2) gut (2,5) gut (2,0)
5,00GUT (2,4) gut (2,3) Etwas un-gleichmäßig.Leicht säuerlich. Riecht und schmeckt leicht würzig nach Paprika und Pfeffer, sehr leicht ölig und sehr leicht säuerlich. Schmeckt leicht salzig.sehr gut (1,5) gut (2,5) befriedigend (3,5)
20,90GUT (2,5) gut (2,2) Gleichmäßig.Sehr leicht ölig/fettig, Fleisch leicht marmoriert.Riecht und schmeckt deutlich würzig, vor allem nach Pfeffer. Textur weniger zart. gut (2,5) gut (2,0) befriedigend (3,3)
5,00GUT (2,5) gut (2,4) Gleichmäßig. Sehr leicht säuerlich.Riecht und schmeckt leicht würzig nach Pfeffer, Paprika und leicht ölig. Deutlich salzig. Textur leicht trocken, weniger zart.gut (2,3) befriedigend (3,0) befriedigend (2,6)
5,00BEFRIEDIGEND (2,7) gut (2,3) Etwas un-gleichmäßig.Sehr leicht säuerlich.Riecht und schmeckt deutlich würzig vor allem nach Pfeffer, sehr leicht ölig. Schmeckt deutlich salzig.befriedigend (3,4) gut (2,0) befriedigend (2,6)
6,00BEFRIEDIGEND (2,9) befriedigend (2,6) Etwas ungleichmäßig.Etwas wenig Marinade.Riecht deutlich, schmeckt aber nur leicht nach Kräutern, Knoblauch sowie sehr leicht ölig. Schmeckt leicht salzig.befriedigend (3,5) gut (2,5) befriedigend (2,8)
5,00BEFRIEDIGEND (2,9) befriedigend (2,6) Gleichmäßig.Oberfläche zum Teil vergraut, leichte Kräuternote.Riecht und schmeckt deutlich würzig nach Paprika, Curry, Pfeffer, Kräutern sowie sehr leicht ölig. Schmeckt deutlich salzig. befriedigend (3,3) gut (2,5) befriedigend (2,8)
5,00BEFRIEDIGEND (2,9) gut (2,3) Etwas ungleichmäßig.Riecht und schmeckt leicht würzig nach Paprika sowie sehr leicht ölig. Schmeckt deutlich salzig.ausreichend (4,1) gut (2,5) befriedigend (2,6)
5,00BEFRIEDIGEND (3,4) befriedigend (2,9) Etwas ungleichmäßig. Etwas wenig Marinade, mit Flüssigkeitsabsatz.Riecht und schmeckt deutlich würzig nach Kräutern, Knoblauch, sehrleicht ölig. Schmeckt nach Paprika, Pfeffer,deutlich salzig.ausreichend (4,1) gut (2,5) befriedigend (3,5)
5,00BEFRIEDIGEND (3,5) ausreichend (4,0) AnmerkungGleichmäßig.Sehr leicht
säuerlich.
Fett riecht und schmeckt leicht alt. Schmeckt deutlich würzig, salzig und sehr leicht säuerlich. Textur leicht
trocken, weniger zart.
befriedigend (2,8) gut (2,5) befriedigend (2,8)
4,90AUSREICHEND (3,8) ausreichend (4,3) AnmerkungEtwas un-gleichmäßig. Fleisch riecht im Kern nicht mehr frisch. Fett riecht und schmeckt leicht alt. Leicht würzig, deutlich salzig. Textur leicht trocken,
weniger zart.
ausreichend (3,7) gut (2,5) gut (2,5)
5,00AUSREICHEND (4,0) ausreichend (4,5) AnmerkungEtwas ungleichmäßig. Zum Teil vergraut, riecht
im Kern nicht mehr frisch.
Fett schmeckt leicht alt. Leichte Würznote nach Pfeffer, schmeckt leicht salzig. Texturleicht trocken.ausreichend (3,8) gut (2,0) befriedigend (2,8)
sehr gutSehr gut (0,5-1,5)
gutGut (1,6-2,5)
befriedigendBefriedigend (2,6-3,5)
ausreichendAusreichend (3,6-4,5)
mangelhaftMangelhaft (4,6-5,5)
  • Sensorische Beschaffenheit von „sehr guten (1,0)" marinierten Nackensteaks: Vor der Zubereitung: Fleisch wie gewachsen, von arttypischer Farbe und Textur, gleichmäßig zugeschnitten, durchwachsen und möglichst marmoriert, riecht nach der Marinadenwürzung und hat die typische Fleischnote, ohne Fremdgerüche, gleichmäßig bedeckt von Marinade mit homogener Konsistenz. Nach dem Grillen: Gleichmäßig typisch bräunliche Färbung des Fleischs, in Geruch und Geschmack mit deutlicher bis kräftiger Grillfleischnote und Würznote der Marinade, Fleisch saftig und zart.
  • Reihenfolge: Bei gleichem Qualitätsurteil nach Alphabet.
  • Bio = Bioprodukt.
    K. A. = Keine Angabe.
  • Anmerkung Führt zur Abwertung (siehe „Ausgewählt, geprüft, bewertet“).
  • 1 Fleischmenge variiert – Mittelwert aus drei Packungen.
  • 2 Laut Anbieter Kennzeichnung geändert, unter anderem wurde der Hinweis auf Gefrierfleisch ergänzt.
  • 3 Laut Anbieter Etikett überarbeitet.
  • 4 Laut Analyse nicht aus gefrorenem Fleisch hergestellt.
  • 5 Verbrauchsdatum.
  • Ausgewählt , geprüft, bewertet
 
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Testergebnisse: Mariniertes Geflügelfleisch