Anzündkamine

Grill­anzünder Test

Anzündkamine sind praktisch, aber gefähr­lich. Oben mit Kohlen gefüllt, unten von Fest­anzündern entfacht, glüht der Kamin­zug die Kohlen durch. Seiten­löcher beim Rösle verstärken die Wirkung. Ein Innengitter verhindert, dass die Kohlen unten heraus­fallen und der Fest­anzünder verlöscht. Klein­teilige Holz­kohle kann den Kamin­zug verringern. Briketts lassen ihn besser passieren. Vorsicht beim Umschütten der Glut in den Grill. Glut­stücke können daneben­fallen, Funken fliegen und die Kamine sehr heiß werden. Mit Holz­kohlen gefüllt, heizten die Griffe stark auf – beim Land­mann auf 170 Grad, beim Rösle auf 130 Grad Celsius. Sicherheit: mangelhaft.

Holz­kohlen und Briketts glühte der große Rösle (ca. 7,3 l) recht zügig durch. Der Land­mann brauchte länger. Er eignet sich eher für Briketts. Da sein Volumen (ca. 4,3 l) gering ist, reicht die Ladung nur für kleine Grills aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 72 Nutzer finden das hilfreich.