Paraffin­creme und -gel

Grill­anzünder Test

Anzünd­creme. Gel und Creme haften gut aufden Kohlen, entflammen aber eher lang­sam.

Anzünd­creme. Gel und Creme haften gut aufden Kohlen, entflammen aber eher lang­sam.

Weiß­cremig und gut zu verteilen, flossen Flamax Grill­anzündgel und Flash Anzünd­creme aus den blick­dichten Flaschen. Wie Zuckerguss haften sie an den Kohlen. Die laut Flash-Werbung „zündende Idee“ liefern beide nicht: Das Feuerzeug brauchte jeweils rund vier Sekunden, um sie anzu­zünden. Beide rußten dann aber deutlich schwächer als ihre paraff­inhaltigen Geschwister in fester und flüssiger Form. Auch riechen sie weniger intensiv. Creme und Gel sollten frost­frei lagern. Sonst verlieren sie ihre cremige Konsistenz. Sie flocken aus, trennen sich in Klar und Fest, wirken aber noch – ohne zu haften, wie ein Flüssi­ganz­ünder.

Holz­kohle ist mit der Flash-Anzünd­creme nach rund 30 Minuten grill­bereit. Das Flamax-Gel braucht ein paar Minuten länger, heizt dafür den Briketts etwas schneller ein. Beide schaffen es in weniger als einer Stunde.

Dieser Artikel ist hilfreich. 73 Nutzer finden das hilfreich.