Tipps

  • Beachten Sie, dass Sie den Online-Antrag hundertprozent richtig ausfüllen müssen. Schon ein Foto mit dunklem Hintergrund gilt als Fehler und der Antrag wird nicht weiterbearbeitet. Alle notwendigen Angaben finden Sie auf der Homepage der US-Botschaft.
  • Sie werden disqualifiziert, wenn Sie mehr als eine Bewerbung einreichen.
  • Gewinner bekommen eine Bestätigungsmail. Wer leer ausgeht, bekommt keine Benachrichtigung.
  • Falls Sie eine Benachrichtigung bekommen haben, lassen Sie sich Zeit mit der Rücksendung der Formulare. Jeder Teilnehmer, dessen Bewerbung während der festgelegten Bewerbungsfrist ankommt, hat die gleichen Chancen.
  • Wenn Sie unsicher sind, dass Sie den Antrag ohne Hilfe ausfüllen können, dann lassen Sie den Antrag von einem Unternehmen erstellen. Das kostet zwar Geld. Sie können aber sicher sein, dass Sie korrekt teilnehmen.
  • Bereiten Sie sich darauf vor, dass nach der Benachrichtigung über den Gewinn noch weitere Hürden genommen werden müssen. Zum Beispiel der Nachweis über ein ausreichendes Vermögen, um in den USA sozial gesichert starten zu können.
  • Denken Sie an den Einsendeschluss am 30. September des übernächsten Jahres, falls Sie gewonnen haben. Das bedeutet: Wenn Sie bei der diesjährigen Lotterie gewinnen, dann können Sie die weiteren Formulare bis Ende September 2005 einreichen.
  • Sie können sich jedes Jahr erneut bewerben. Wenn sich Ihr/e Ehepartner/in ebenfalls bewirbt, dann steigen die Gewinnchancen. Denn die Familie des Besitzers einer Greencard darf auch in die USA einwandern.
  • Die Greencard ist unbefristet. Sie können also zum Beispiel auch erst in zehn Jahren Ihr Visum das erste Mal nutzen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 210 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr im Internet