Grab­pflege

So viel kann Grab­pflege kosten

Zurück zum Artikel

Die Preise für Grab­pflege sind regional unterschiedlich. Sie hängen auch von der Grabgröße, dem Pflege- und Pflanz­rhythmus sowie dem gewünschten Bewuchs ab. Die Tabelle vermittelt einen Eindruck davon, was die Pflege kostet.*

Inhalt

Leistung

Urnen­grab1 (1 m x 1 m)

(Euro)

Einzel­grab Sarg1 (2,5 m x 1,25 m) (Euro)

Doppel­grab Sarg1 (2,5 m x 2,5 m) (Euro)

Grab­pflege monatlich2(pro Jahr)

132

159

231

Wechselbe­pflan­zung drei Mal pro Jahr und Düngen

97

146

181

Grab­schmuck an Gedenk­tagen

30

 48

55

Nur Gieß­service (pro Monat)

25

30

43

Neuanlage der Grabstelle3

307

507

820

Beseitigung von Einsenk­schäden

265

370

Dauer­grab­pflege­vertrag über 20 Jahre ab ... 5)

3 483

4 845

7 277

Stand: November 2018

Quelle: Treu­hand­gesell­schaften für Dauer­grab­pflege

* Durch­schnitt ermittelt bei drei Treu­hand­gesell­schaften, Gieß­service und Wechselbe­pflan­zung bei zwei.

1
Viele Friedhöfe erlauben zusätzliche Urnenbeiset­zungen.
2
Unkraut- und Laub­beseitigung, Schnitt der Sträucher, Auszupfen verblühter Pflanzen, Gießen bei Bedarf.
3
Umfasst das Einebnen des Grabes, das Anreichern mit Pflanzen­erde und eine dauer­hafte Grab­gestaltung.
4

Mehr zum Thema

  • Bestattungs­recht Wenn es Streit gibt um die Grab­gestaltung

    - Durch­schnitt­lich 23 Jahre müssen sich Angehörige hier­zulande um die Pflege eines Friedhofs­grabs kümmern. So lange beträgt die durch­schnitt­liche Ruhe­zeit der...

  • Steuern nach einem Todes­fall Steuererklärung für Verstorbene

    - Hinterbliebene müssen neben ihrer Trauerbewältigung oft noch eine letzte Steuererklärung für den Verstorbenen machen. Dabei können sie oft mit einer Erstattung rechnen.

  • Bestattung Zu Hause Abschied nehmen

    - Bei einer Aufbahrung zu Hause können Familie und Freunde in vertrauter Umge­bung von einem Verstorbenen Abschied nehmen. Details erklärt Torsten Schmitt von der...