Gourmet-Öle

Speiseöle im Vergleich: Warum manche Öle gesünder sind als andere

Gute Lein- und Walnussöle sind gesund, weil sie viel Alpha-Linolensäure und wenig gesättigte Fett­säuren enthalten. Olivenöl ist wegen des hohen Ölsäu­regehalts zu empfehlen. Das gesündeste Öl für die kalte und warme Küche ist Rapsöl. Es hat das ernährungs­physiologisch beste Fett­säurespektrum.

Gourmet-Öle Testergebnisse für 25 Gourmetöle 09/2015

Inhalt

Alpha-Linolensäure

Diese dreifach ungesättigte (Omega-3-)Fett­säure kann der Mensch nicht selber bilden. Er braucht sie für den Bau von Zell­wänden. Wer viel Alpha-Linolensäure aufnimmt, senkt zudem zum Beispiel die Konzentration von unerwünschtem LDL-Cholesterin im Blut.

Linolsäure

Diese doppelt ungesättigte (Omega-6-)Fett­säure ist lebens­notwendig, der Mensch muss auch sie zu sich nehmen. Sie kann schlechtes LDL-Cholesterin, aber auch gutes HDL-Cholesterin senken. Da Linolsäure den Vorteil von Alpha-Linolensäure schmälern kann, rät die Deutsche Gesell­schaft für Ernährung, nicht zu viel davon aufzunehmen. Das Verhältnis zu Alpha-Linolensäure sollte höchs­tens 5 : 1 betragen. Sesam-, Traubenkern- und Arganöl erfüllen den Anspruch nicht. Sie haben zu viel Linolsäure, tragen aber kaum zur Versorgung mit Alpha-Linolensäure bei.

Ölsäure

Die einfach ungesättigte Fett­säure hilft, schlechtes LDL-Cholesterin zu senken – aber nur, wenn sie gesättigte Fett­säuren ersetzt.

Gesättigte Fett­säuren

Sie können den Cholesterinspiegel nach­teilig beein­flussen, vor allem die lang­kettigen, wie sie in Palm- und Kokos­fett vorkommen. Gesättigte Fett­säuren sollten maximal ein Drittel der aus Fett stammenden Energie ausmachen.

Gourmet-Öle - Fast jedes zweite ist mangelhaft
© Stiftung Warentest / S. Lentz

Mehr zum Thema

  • FAQ Speiseöl Raps, Olive, Sonnenblume – alle Infos zum Öl

    - Sie sind die Top 3 unter den Speise­ölen: Rapsöl, Sonnenblumenöl und Olivenöl. Hier erfahren Sie das Wichtigste zu diesen und anderen Pflanzen­ölen.

  • Olivenöl im Test Zwei High­lights für Fein­schmecker

    - Im Olivenöl-Test 2021: 27 Öle der Güteklasse nativ extra. Viele schneiden gut ab. Zwei schme­cken top, zwei sind mangelhaft: eins ist ranzig, eins schad­stoff­belastet.

  • PAK Das müssen Sie über diese Schad­stoffe wissen

    - Ihnen voll­ständig auszuweichen, ist kaum möglich, denn sie können fast über­all vorkommen, etwa in Lebens­mitteln, Kosmetik oder Spielzeug: Poly­zyklische aromatische...

33 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Endi51 am 23.05.2017 um 09:26 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Profilbild Stiftung_Warentest am 17.03.2017 um 12:32 Uhr
Erwerb des Tests Olivenöle

@gconrad: Wir melden uns zur Klärung Ihres Anliegens per E-Mail bei Ihnen. (PF)

gconrad am 16.03.2017 um 15:52 Uhr
Doppelkauf halte ich für unfair

Hallo liebes Test Team,
ich hatte diesen Test schon als PDF, wusste das aber nicht mehr. Kann man nicht im jeweiligen Benutzerkonto so etwas vermerken. Ich habe den Test heute nochmal gekauft. Eine Warnung wäre schön.
Vielen Dank!

fspiess am 07.04.2016 um 14:30 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

fspiess am 07.04.2016 um 14:25 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.